HOME

Zu viel "Baby-Yoda": Disney macht Jagd auf "Baby-Yoda"-Fakes beim Handgemacht-Onlinehändler "Etsy"

Die Welt liebt Baby-Yoda, aber bisher hat Disney nur sehr wenig Merchandise rund um den kleinen Knirps auf den Markt gebracht. Handwerklich begabte Fans haben diese Lücke genutzt – und bekommen nun Ärger.

Baby Yoda Mandalorian disney

"The Child" aka "Baby Yoda" ist der heimliche Star der Disney-Serie "The Mandalorian"

Picture Alliance

Baby Yoda hält die Fan-Welt in Atem: Erst vor kurzem stellte sich heraus, dass das kleine grüne Alien gar nicht der "richtige" Yoda ist. Und als wäre das nicht schon dramatisch genug, gab es lange Zeit auch kaum Merchandise-Artikel zu "Baby Yoda" zu kaufen. Denn Disney hielt sein As im Ärmel bis zum Start von "The Mandalorian" (der Serie, in der "Baby Yoda" mitspielt) geheim und verkauft erst seit kurzem Plüschtiere und andere Fan-Artikel.

Disney pocht auf Markenrecht

Doch so lange wollten die meisten Fans nicht warten und wurden selbst kreativ: Beim Online-Händler "Etsy" verkaufen begabte Handarbeiter gehäkelte, genähte und anderweitig selbstgemachte Yodas. Die sind, zugegebenermaßen, wirklich knuffig – aber verletzen auch Markenrechte, sobald sie mit dem Produkt "Baby Yoda" werben.

Disney Baby-Yoda

Auf der Online-Plattform "Etsy" bieten begabte Fans selbstgemachte Fanartikel zu "Baby-Yoda" an.

Diese Erfahrung machten nun auch zwei Online-Händler, deren Seite von "Etsy" gesperrt wurde, nachdem Disney Beschwerde einlegte. Die beiden hatten ihre Produkte mit Suchbegriffen wie "Yoda", "Mandalorian" und "Star Wars" versehen – das lockte natürlich viele Fans an, machte aber auch Disney auf die ungewünschten Produkte aufmerksam, wie das Onlinemagazin "The Verge" berichtet.

"Baby Alien" statt "Baby Yoda"

Das hält Fans und Hersteller allerdings nicht davon ab, neue "Baby Yodas" anzubieten. Dazu verschlagworten die Betroffenen ihre Produkte einfach anders: Wer jetzt "Baby Alien" oder "the Child" (den originalen Namen von "Baby Yoda" in der Serie "The Mandalorian") sucht, findet bei "Etsy" immer noch viel Handgemachtes. Die "Baby Alien Plüsch Puppe" gehört im Onlineshop mittlerweile wieder zu den Bestsellern.

Quelle: "The Verge"

lau
Themen in diesem Artikel