HOME

Er war sogar beteiligt: Keine Magie, keine Freude: Elton John ärgert sich über das "König der Löwen"-Remake

In einem Interview hat Elton John das "König der Löwen"-Remake als "große Enttäuschung" bezeichnet. Ihn störe vor allem der Soundtrack. 

Elton John

Elton John bei der Premiere des "König der Löwen"-Remakes

Picture Alliance

Mit "Can You Feel The Love Tonight" (Songtext von Tim Rice) ist Elton John einer dieser Hits gelungen, den die meisten Menschen wohl ihr Leben lang mit einem bestimmten Film verbinden werden: "Der König der Löwen". Der Charterfolg brachte Elton John den Grammy-Award für die beste männliche Pop-Gesangsdarbietung ein. Kein Wunder also, dass er beim "König der Löwen"-Remake aus diesem Jahr genau hinhören würde. 

Elton John hält das "König der Löwen"-Remake für eine "große Enttäuschung"

Jetzt hat der Sänger, der gerade mit seiner Biografie "Ich" für Furore sorgt, sich über den Live-Action-Film geäußert - und sein Fazit ist vernichtend. "König der Löwen", mit Beyoncé Knowles und Donald Glover in den Hauptrollen, sei eine "große Enttäuschung", sagte er jetzt in einem Interview mit der Zeitschrift "GQ". Die Macher hätten die Musik "versaut", ließ der 72-Jährige wissen. "Die Musik war so sehr Teil des Originals und die Musik im aktuellen Film hat nicht die gleiche Wirkung. Die Magie und die Freude gehen verloren", sagte er. "Der Soundtrack hatte in den Charts nicht annähernd die gleiche Wirkung wie vor 25 Jahren, als es das meistverkaufte Album des Jahres war."

Nicht nur von der Musik zeigt er sich unbeeindruckt, sondern auch davon, wie er persönlich behandelt wurde. "Ich wurde diesmal nicht mit offenen Armen empfangen oder mit dem gleichen Maß an Respekt behandelt. Das macht mich sehr traurig", sagte er "GQ". Tatsächlich war Elton John an der Produktion des Remakes beteiligt. Gemeinsam mit Superstar Beyoncé Knowles arbeitete er an neuen Versionen seiner Originalmusik. 

Zuschauererfolg

Mit seiner Kritik dürfte Elton John Recht haben. An den Musik-Chart-Erfolg des Klassikers konnte die Neuauflage nicht herankommen. Doch die Zuschauerzahlen sprechen für das Remake, das über 1,6 Milliarden US-Dollar einspielte - weltweit. 

Und doch: Hört man heute "Can You Feel The Love Tonight", denkt man wohl trotzdem zuerst an den Zeichentrickklassiker aus den 90er Jahren. 

Quelle: "GQ"

ls