HOME

Hacker-Enthüllung: Idris Elba bei Sony als neuer James Bond im Gespräch

Über Daniel Craigs Haarfarbe wurde wochenlang diskutiert - wie wäre das wohl, wenn Idris Elba der nächste James Bond werden würde? Der schwarze Brite soll bei Sony für die Rolle im Gespräch sein.

Im Angzug macht er ja schon mal was her - vielleicht wird Idris Elba den schon bald als Geheimagent 007 tragen

Im Angzug macht er ja schon mal was her - vielleicht wird Idris Elba den schon bald als Geheimagent 007 tragen

Nach etlichen Jahren als dunkelhaariger Schönling war James Bond mit Daniel Craig plötzlich blond. Nun könnte der britische Geheimagent sogar die Hautfarbe wechseln: Als neuer 007 soll bei den Film-Bossen Idris Elba gehandelt werden.

Wie Das Portal "The Daily Beast" erfahren haben will, ist der Brite bei Sony im Gespräch als Nachfolger von Daniel Craig. "Idris sollte der nächste Bond sein", soll Sonys Co-Vorsitzende Amy Pascal demnach vor einem Jahr in einer E-Mail an Columbia Pictures geschrieben haben.

Die Information stammt demnach von den Sony-Hackern. Bei dem Hackerangriff auf Sony Pictures wurden masshaft vertrauliche Daten und E-Mails erbeutet, darunter offenbar auch Informationen über die Zukunft des berühmtesten Kino-Geheimagenten der Welt.

Golden Globe für Hauptrolle in "Luther"

Elba wäre der erste schwarze James Bond der Geschichte. Der 42-Jährige ist kein unbeschriebenes Blatt als Filmheld: Für seine Hauptrolle in der Fernsehserie "Luther" erhielt er bereits den Golden Globe, er spielte mit im Kinohit "Thor" und verkörperte Nelson Mandela im gleichnamigen Film.

Auch als smarten Geheimagenten kann Sony sich den 1,90 Meter großen Briten offenbar gut vorstellen. Wir bleiben gespannt - und gewöhnen uns schonmal an den Gedanken: Endlich wieder ein dunkelhaariger Bond.

jen
Themen in diesem Artikel