HOME

James Bond

James Bond
Emily beim Kochen in der Nanny-Schule

Auch Männer sind dabei

Mary Poppins trifft James Bond – das College für "Super-Nannys"

Selbstverteidigung oder Schutz vor Cyberkriminalität - die Top-Nannys aus England müssen einiges können. Und auch Männer, sogenannte "Mannys", sind am Norland College im britischen Bath dabei.

Hugh Jackman

Schauspieler

Hugh Jackman hat auf James Bond verzichtet

Zwischen zwei Leben

Rettung nach Flugzeugcrash

Überlebensdrama: «Zwischen zwei Leben»

BMW Tarnwerkstatt FIZ München

Zu Besuch in der BMW Tarnwerkstatt

Zutritt verboten!

Daniel Craig badet als James Bond im Meer und hält dabei eine brünette Frau in den Armen

James Bond

Warum Sex mit diesem Agenten Frauen oft das Leben kostet

Ein geschützter Raum in einer eher feindlichen Umwelt.

The Wing

Für Männer verboten: Gründerinnen sammeln 42 Millionen Dollar für Frauen-Club

Von Gernot Kramper
Ken Follett

Literaturfestival

Bestsellerautor Ken Follett las in Hamburg

Zum Tod der Schauspielerin

Hitchcock, Bond-Girl, die schöne Ribanna - die Rollen der Karin Dor

Von Carsten Heidböhmer
Die US-amerikanische Botschaft auf Kuba

Akustik-Attacken oder Gift?

Was steckt hinter den rätselhaften Krankheitsfällen der US-Diplomaten?

Von Johanna Tyrell
"Stranger Things" geht in die nächste Runde

"James Bond" & "Stranger Things Staffel 2"

Diese neuen Serien und Filme starten im Oktober auf Netflix und Amazon

Madeleine von Schweden, Cathy Hummels

Zwei Frauen, ein Kleid

Prinzessin oder Promi: Wem steht's besser?

Daniel Craig

2019 im Kino

Also doch: Daniel Craig bestätigt Rückkehr als James Bond

Zwei Jahre warten

Neuer James Bond kommt 2019 - doch wer spielt den Geheimagenten?

Daniel Craig bei der Premiere des James Bond Blockbuster "Spectre"

007 kehrt 2019 zurück

Medienbericht: Daniel Craig gibt noch einmal den Bond

Aston Martin DBS aus der Fernsehserie "Die Zwei" - Roger Moores Wagen in seiner Rolle des Lord Sinclair

Roger Moores Film-Autos

Herren-Fahrer

Roger Moore 007

Roger Moore ist tot

Der Bond mit dem Klamauk-Faktor

Moore bei Dreharbeiten 1984

Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren gestorben

Moore im Jahr 2013

Schauspieler Roger Moore im Alter von 89 Jahren gestorben

Roger Moore mit seiner Ehefrau Cristina Tholstrup

"James Bond"-Darsteller

Roger Moore stirbt mit 89 Jahren an Krebs

Schauspieler Daniel Craig steht im Anzug vor einer Wand mit großem 007-Logo. Er spielte in vier Filmen James Bond

Namensänderung

Klage abgewiesen: Pfälzer darf sich nicht "James Bond" nennen

Daniel Craig, viermaliger James-Bond-Darsteller, grinst in die Kamera

Aus für Tom Hiddleston?

Daniel Craig wird womöglich doch noch mal zu James Bond

Desmond Llewelyn (r.) war einer der Darsteller von Q

Q ist in Wirklichkeit eine Frau

James Bond-Darsteller als Wachsfiguren bei Madame Tussauds in Berlin

Der Hauch des Todes: James Bond lebt als Passivraucher gefährlich

Sony Xperia Ear
Test

Sony Xperia Ear

Sie schauen ständig aufs Smartphone? Dieses Gerät soll das ändern!

Von Malte Mansholt
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo