Treffen mit Kinostar Die erste echte Bond-Frau: So betört Léa Seydoux das Kinopublikum – und James Bond

Léa Seydoux
Léa Seydoux, 37, stammt aus altem französischem Film-Adel
© Contour by Getty Images
Immer ein wenig undurchschaubar: Léa Seydoux ist die erste echte Bond-Woman und in Frankreich längst verehrt als eine Art Nationalheilige. Für einen Kinostar ist sie ziemlich schüchtern. Doch genau das macht ihre Magie aus.

Wir sind verabredet mit Léa Seydoux. Aber dafür müssen wir sie erst einmal finden. Weiter hinten auf der Dachterrasse des Hotels sitzt gut erkennbar der Schauspieler Viggo Mortensen und parliert entspannt. Direkt in Sichtweite gestikuliert Regisseur David Cronenberg auf einem gestreiften Sofa. Aber keine Spur von Seydoux. Einer sonst so öffentlichen Figur, für ihre französischen Landsleute längst eine Art Nationalheilige wie sonst Bardot oder Deneuve.

Mehr zum Thema

Newsticker