HOME
Ein Smartphone-Display zeigt das Tinder-Profilfoto eines Mannes mit nacktem Oberkörper am Strand
+++ Ticker +++

News von heute

Dating-Apps Tinder und Grindr sollen Nutzerdaten verkauft haben

Ex-Priester gibt vielfachen Kindesmissbrauch zu +++ Vulkanausbruch bedroht Naturparadies +++ Schauspielerin wirft Regisseur Übergriffigkeit vor +++ Die News von heute im stern-Ticker. 

Video

Verfassungsrichter verhandeln BND-Gesetz

Bundesregierung verteidigt Massenüberwachung des BND

BND

Fragen und Antworten

Karlsruhe schaut BND auf die Finger

Bundesnachrichtendienst

Problematische Regelungen

Karlsruher Kläger fordern engmaschigere Kontrolle des BND

Norbert Röttgen

Verhandlung in Karlsruhe

BND-Befugnisse: Röttgen skeptisch gegenüber Einschränkungen

Verfassungsschutzchef Thomas Haldenwang

Chefs der Geheimdienste äußern sich bei Anhörung im Bundestag zu Bedrohungslagen

Der Videoclip soll im November 2016 entstanden sein, Wochen vor dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt

Attentat auf Weihnachtsmarkt

In Video: Amri soll Wochen vor Anschlag gedroht haben – seit wann kannte der BND die Aufnahmen?

Die BND-Zentrale in Berlin

Grüne und Linke fordern strengere Überwachung der Geheimdienste

Vorschau

TV-Tipps am Mittwoch

Vorschau

TV-Tipps am Freitag

"Berner Club"

"Berner Club"

Die geheime Konferenz der Schlapphüte: Hier redete sich Maaßen um Kopf und Kragen

Von Daniel Wüstenberg
Die Vorsitzende der SPD: Andrea Nahles
+++ Ticker +++

News des Tages

SPD-Chefin Nahles: "Herr Maaßen muss gehen, und ich sage Euch, er wird gehen"

Besucher besichtigen die Gedenkstätte Berliner Mauer

Bezirk Mitte

Spaziergänger entdecken neues Stück der Berliner Mauer

Roderich Kiesewetter

Fall Roderich Kiesewetter

"Erregend spitz": Wie ein CDU-Politiker einen Gedichtband herausgab und dann Abnehmer suchte

Von Hans-Martin Tillack
Roderich Kiesewetter: BND-Info genutzt, um Schlagzeilen in eigener Sache zu machen?

stern und "Report Mainz"-Recherche

CDU-Abgeordneter verriet dem BND den Namen eines Whistleblowers

Von Hans-Martin Tillack
Wien

Spionage

Mehr als 2000 Ziele - BND soll Österreich bespitzelt haben

Der Hauptbahnhof in Berlin

Fliegerbombe entdeckt

Bombenfund in der Nähe vom Hauptbahnhof: Berlin steht vor Evakuierung der Superlative

Von Daniel Wüstenberg
Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy aus Gewahrsam entlassen
+++ Ticker +++

News des Tages

Gegen Ex-Präsident Sarkozy wird wegen Korruption ermittelt

Thomas Rauscher, Jura-Professor, ist an seiner Uni in Leipzig eine umstrittene Person
Interview

Universitätsstreit

Rassismus-Vorwürfe in Leipzig: So verteidigt sich der umstrittene Jura-Professor Rauscher

NEON Logo
BMW Tarnwerkstatt FIZ München

Zu Besuch in der BMW Tarnwerkstatt

Zutritt verboten!

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivbild)

Wegen Auftrittsverbot

Erdogan sauer: "Deutschland begeht Selbstmord"

Der syrische Machthaber Baschar al-Assad wird von mehreren westlichen Regierungen hinter dem Giftgasangriff im April vermutet

Syrien

Medienbericht: BND sieht Assads Luftwaffe hinter Giftgas-Einsatz

Rahmi Turan, Boris Pistorius, Seyran Ates, Anne Will (v.l.n.r.)
TV-Kritik

"Anne Will"

Der lange Arm des Erdogan

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.