VG-Wort Pixel

Neu im Kino Gleichgewicht oder der Tod


Himmel und Hölle liegen ganz nah beieinander, wenn Joseph Gordon-Levitt in "The Walk" auf dem Seil tanzt, wenn Vin Diesel sich als Hexenjäger nicht wirklich verausgabt, und wenn Entwicklungshelfer im Kriegsgebiet die Angst weglachen.
Von Sophie Albers Ben Chamo

The Last Witch Hunter

Concorde

Wen Sie kennen könnten: Vin Diesel ("Fast&Furious")

Die Geschichte in einem Satz: Die Hexenkönigin bedroht den Fortbestand der Menschheit, und der unsterbliche Hexenjäger rettet uns auch im 21. Jahrhundert. 
Geschwister im Kinoversum:"Hänsel und Gretel"
Warum Sie den Film nicht unbedingt sehen müssen: Weil man nicht mit ansehen will, wie Michael Caine sich für so eine Action-Tristesse hergibt. Gucken Sie lieber noch einmal alle Staffeln von "Buffy the Vampire Slayer". Es gibt in jeder Generation nämlich nur eine, die mit allen Monstern fertig wird.

The Walk

Sony Pictures

Wen Sie kennen könnten: Darsteller Joseph Gordon-Levitt ("Don Jon")

Die Geschichte in einem Satz: Philippe Petit ist leidenschaftlicher Akrobat und Seiltänzer, und sein Traum ist es, auf einem Seil zwischen den Türmen des World Trade Centers zu balancieren, was er auch angeht. 
Geschwister im Kinoversum: die Dokumentation der wahren Geschichte "Man on Wire"
Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Sie das Gefühl haben werden, selbst auf dem Seil zu stehen. Und das ganz sicher vom Kinosessel aus.

Malala - Ihr Recht auf Bildung

Twentieth Century Fox

Wen Sie kennen könnten: Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai

Die Geschichte in einem Satz: Die Dokumentation erzählt vom Schicksal der weltberühmten 15-Jährigen, die zur Aktivistin wurde, nachdem sie fast mit dem Leben dafür zahlen musste, in die Schule gehen zu wollen. 

Geschwister im Kinoversum: "Girl Rising"
Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil das intime Porträt von einer beeindruckenden Persönlichkeit erzählt, die einen Kampf kämpfen muss, über den wir nicht mal mehr nachdenken.

A Perfect Day

X-Verleih

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Benicio del Toro ("Sicario") und Tim Robbins ("Mystic River")

Die Geschichte in einem Satz: In alter "M*a*s*h"-Manier wird vom surrealen, tragikomischen Alltag humanitärer Helfer in einem Kriegsgebiet erzählt.

Geschwister im Kinoversum: der Klassiker "M*a*s*h"
Warum Sie den Film unbedingt sehen müssen: Weil Benicio del Toro, Tim Robbins und auch Ex-Bond-Girl Olga Kurylenko einfach großartig sind in dieser zutiefst schwarzen Komödie, die einen am Ende erstaunlicherweise nicht völlig hoffnungslos in eine graue Welt entlässt.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker