HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Monica Bellucci wissen müssen

Im neuen Bond-Film "Spectre" beweist Monica Bellucci, dass sie auch mit 51 Jahren jung genug ist, um 007 ins Visier zu nehmen. Wir verraten 15 Fakten über die italienische Schauspielerin.

Von Bernd Teichmann

Bond

Kein Bond-Girl, sondern mit 51 eine Bond-Lady: In "Spectre", dem 24. Abenteuer von 007 spielt Bellucci die Verbrecher-Witwe Lucia Sciarra, die zwar nur wenige Minuten Leinwandzeit hat, die aber effizient nutzt, um mit dem Geheimdienstler ihrer Majestät auf Tuchfühlung zu gehen.

Kein Bond-Girl, sondern mit 51 eine Bond-Lady: In "Spectre", dem 24. Abenteuer von 007, spielt Bellucci die Verbrecher-Witwe Lucia Sciarra, die zwar nur wenige Minuten Leinwandzeit hat, die aber effizient nutzt, um mit dem Geheimdienstler ihrer Majestät auf Tuchfühlung zu gehen.

Geboren wurde Monica Bellucci am 30. September 1964 im umbrischen Città di Castello, 56 Kilometer nördlich von Perugia. Ihr Vater Pasquale war Transportunternehmer, ihre Mutter Brunella Hausfrau. Ihr Jurastudium in Perugia währte nur kurz, weil sie als Model so gut verdiente, dass sie schließlich 1988 nach Mailand ging und einen Vertrag bei der Agentur Elite unterschrieb. 

Als ihr Entdecker gilt Piero Montanucci, der die ersten Fotos von ihr machte, als Monica 18 Jahre alt war. Piero ist Friseur in Citta di Castello und bis heute mit ihr befreundet.

Themen in diesem Artikel