HOME

SCI-FI / HORROR: Andromeda - Die lange Nacht

Gene Roddenberry hat wieder zugeschlagen. Nach »Star Trek« hat er mit »Andromeda« eine neue Serie hingelegt - jetzt auch auf DVD. »Herkules« Kevin Sorbo rettet die Galaxis.

Der neueste Trend: Die wichtigsten Serien aus dem Fernsehen erscheinen inzwischen auch auf DVD. Nach StarGate, Buffy und Akte-X hat es nun auch Gene Roddenberry's neue Science-Fiction-Serie »Andromeda« erwischt. Highlight DVD veröffentlicht für alle Sammler zunächst den Pilotfilm und wird anschließend immer vier weitere Episoden auf einer Silberscheibe zusammenfassen.

Wer Spaß an solider Science Fiction im Raumschiff-Enterprise-Stil hat, kommt bei »Andromeda« voll auf seine Kosten. Captain Dylan Hunt (Kevin Sorbo) hat das Kommando über das Raumschiff Andromeda – das Flagschiff des Commonwealth, dem Zusammenschluss vieler galaktischer Völker. Er folgt dem Notruf eines anderen Raumschiffes – und landet prompt in der Falle. Zigtausende Raumschiffe einer Kriegerrasse planen, das Commonwealth mit purer Militärmacht zu zerschlagen. Hunt rettet sich zusammen mit dem Raumschiff in ein Schwarzes Loch und verbringt 300 Jahre in einem Stasisfeld.

Nach dieser Zeit versuchen Weltraumpiraten, das Schiff zu bergen, um es zu verhökern. Doch das lässt sich der wiedererwachte Captain nicht gefallen. Er bekämpft die Eindringlinge, um sie dann als seine Crew zu verdingen. Seine Vision: das auseinandergebrochene Commonwealth wieder zu vereinen.

»Andromeda« bietet leider nur ein 4:3-Fernsehbild, dafür aber eine glasklare Optik, sehr gute Spezialeffekte und viel Krach für die Boxenanlage. Überzeugend ist der frische Stil der neuen Serie: Wo Captain Kirk verhandelt hätte, gibt's bei Captain Hunt gleich was auf die Nase. Klar: Schauspieler Sorbo hat vorher den Herkules gemimt.

Carsten Scheibe

Ton/Bild: Dolby Digital 5.1, dts / 1,33:1, Länge: 80 Minuten