HOME
Ruslan Sokolowski, ein junger Mann mit dunkelblonden Haaren und hellgrauer Jacke, schaut aus der Tür des Gerichtsgebäudes

Russland

Dreieinhalb Jahre auf Bewährung: Pokémon-Go-Spieler verurteilt

Hannah Baker, gespielt von Katherine Langford, in der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" ("13 Reasons Why")
Interview

"Tote Mädchen lügen nicht"

Ärztin warnt vor umstrittener Netflix-Serie: "Ich mache mir große Sorgen"

Von Ilona Kriesl
Spargel

Das Königsgemüse für jedermann

Die Deutschen und ihr Spargel-Hype

Martin Schulz verlässt Willy-Brandt-Haus nach seinem Statement zur Saarland-Wahl
Pressestimmen

Saarland-Wahl

"Zweifel wachsen, ob die Schulz-Welle die SPD ins Kanzleramt spült"

Avocado

Hätten Sie's gewusst?

Avocados sind umstritten - aber auch sehr gesund

Von Denise Snieguole Wachter
Laktosefreie Produkte

Lebensmittel-Unverträglichkeit

Der Hype um laktosefreie Produkte - und wer wirklich davon profitiert

Ernährung

Gesundmacher oder einfach nur teuer? Die Wahrheit über Superfoods

Toni Erdmann

Hype um Oscar-Film "Toni Erdmann"

Nach dieser deutschen Komödie sind die Amis verrückt

Von Sarah Stendel
Gilmore Girls

Netflix-Revival

Die "Gilmore Girls" sind zurück: Darum ist der Hype so groß

Von Sarah Stendel
Kürbis

Überbewertetes Gemüse

Igitt, Pumpkin Spice Latte! Warum mich der Hype um Kürbis nervt

Von Denise Snieguole Wachter
Touristenmagnet blaue Lagune: das Thermalfreibad bei Grindavík auf der Reykjanes-Halbinsel in der Nähe von Reykjavík

Trendziel seit der Fußball-EM

Isländer können sich vor Touristen kaum retten

Pokémon Go bekommt ein Update spendiert

Update für Smartphone-Game

Pokémon Go führt Kumpel-Feature ein und verspricht Verbesserungen

Elena Ferrante: "Meine geniale Freundin"

Elena Ferrante

Der Hype um einen unbekannten Weltstar

Pokémon Go: Nintendo Aktie stürzt ab.

Minus 18 Prozent

Nintendo-Aktie stürzt ab: Ist der Hype um Pokémon Go vorbei?

Verzweifelter Hilferuf

Hype um Pokémon Go soll Syriens Kinder retten

Pokémon Go kostenpflichtig

"Testphase beendet"

Pokémon Go kostenpflichtig? Fake-Meldung macht Fans verrückt

Schlank durch Monsterjagd?

So viele Pokémon müssen Sie fangen, um ein Pfund abzunehmen

Pokemon Go Verkehr Tipps

Video zu Pokémon Go

Irres Verkehrschaos: Hunderte jagen Pokémon - und lassen ihr Auto einfach stehen

Ein Facebook Post zeigt einen Charakter aus Pokemon Go: ein Charizard, ein geflügelter Drache mit Flammenan der Scheifspitze

Verbrecherjagd mal anders

"Glurak sitzt auf der Wache" - Polizei lockt Verbrecher mit Pokémon Go

Pokémon Go füllt Restaurants und Geschäfte

App-Hype

Dank Pokémon Go klingeln die Kassen bei Restaurants und Händlern

Mehrere Menschen spielen auf ihren Smartphones die App Pokémon Go

Auf Twitter und Facebook

So genervt reagieren manche Nutzer auf den Hype um Pokémon Go

Island-Trikot von Erreà ausverkauft

Italienischer Hersteller Erreà

Der Hype um das ausverkaufte Island-Trikot

Von Katharina Grimm
New York ist verrückt nach Riesen-Milchshakes von Trumps Ex-Koch

Neuester Hype aus New York

Für diesen Milchshake müssen Sie Schlange stehen

Regenbogenpuder

Viraler Hype um Glitzerpuder

Dieser Regenbogen-Highlighter erobert das Netz

powered by
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(