HOME

"Happy" von Pharrell Williams: Ein 24-Stunden-Video für einen Vier-Minuten-Song

Schon was vor, in den nächsten 24 Stunden? Ein Vorschlag: Pharell Williams' neues interaktives Musikvideo zum Ohrwurm "Happy" ansehen. Das dauert nämlich genau einen ganzen Tag.

Wie lange kann man Pharell Williams' "Happy" hören, bis einem das Gute-Laune-Lied auf die Nerven geht? Vermutlich nicht so lange, wie das Musikvideo zu dem groovigen Song dauert. Ganze 24 Stunden ist der Clip lang und damit das längste Musikvideo aller Zeiten. Der Song selbst hat eine Länge von knapp vier Minuten und wird in Dauerschleife abgespielt.

Wer auf die Website "24hoursofhappy.com" geht, sieht einen Clip mit einer vorgelagerten Uhr, die zur Steuerung des Videos dient. Verschiedene Menschen tanzen durch die Straßen und bewegen ihre Lippen zur Musik von "Happy". Neben zahlreichen Prominenten wie Steve Carell oder Jamie Foxx kommen vor allem Fans und Unbekannte in dem Clip vor, auch Pharrell selbst ist mehrmals zu sehen. Mit der Uhr kann man zu jedem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der 24 Stunden steuern. Dadurch entsteht eine interaktive und kurzweilige Mischung aus Leuten und Orten, die das Video zu einem Hit in sozialen Netzwerken gemacht hat.

Der Song ist bereits aus dem Film "Ich - Einfach unverbesserlich 2" bekannt, der im Sommer dieses Jahres in den deutschen Kinos zu sehen war. Nach "Get Lucky", den Pharrell Williams gemeinsam mit Daft Punk aufgenommen hat, dürfte es der nächste Ohrwurm sein, mit dem der US-Amerikaner die Hitparaden erobert. In Sachen interaktive Musikvideos hat auch Bob Dylan kürzlich einen sehenswerten Clip ins Netz gestellt. Der dauert allerdings nur knappe sechs Minuten.

juho
Themen in diesem Artikel