HOME

Herbert Grönemeyer: Bleiben Sie Mensch

Helfen Sie, damit sie ihren Stolz und ihr Lachen bewahren können. Geben wir einen Teil dessen weiter, was wir als Hilfe im letzten Jahrhundert erhalten haben und auf der unser Wohlstand begründet ist.

Liebe User von stern.de,

mit unserer eigenen bewegten Geschichte wissen wir sehr gut, was es heißt, eine Demokratie aufzubauen. Das letzte Jahrhundert hat uns gezeigt, wie weit der Weg ist, ein Land zusammenzuführen und zusammenzuhalten. Wir waren in dieser Zeit enorm auf Hilfe und Goodwill von außen, d.h., anderer Länder, angewiesen.

Jetzt, 13 Jahre nach der Wiedervereinigung, ist es an uns - endlich ein wenig erwachsen – einen Teil dieser Unterstützung weiterzugeben, um einem anderen Kontinent ebenfalls eine hoffnungsvolle Perspektive zu ermöglichen.

Wie die Menschen in Afrika die Kraft und das Selbstbewusstsein haben, in ihren gravierenden Lebensumständen dennoch aufrecht, stolz und überlebensmutig, ihr Schicksal in die Hand zu nehmen, ist überwältigend und bewundernswert. Sie leiden unter Hunger, Krankheiten, die bei uns einfachst in den Griff zubekommen sind, AIDS, hoher Kindersterblichkeit, Armut, Krieg und Unterdrückung.

Es geht bei GEMEINSAM FÜR AFRIKA nicht um Mitleid, sondern um ein Zeichen der Solidarität, um zwischenmenschliche Hilfe und um direktes handeln.

Spenden Sie, wie viel auch immer, um diese Menschen auf ihrem Weg zu Unabhängigkeit, Demokratie und Selbstständigkeit zu unterstützen.

Helfen Sie, damit sie ihren Stolz und ihr Lachen bewahren können. Beweisen Sie Mitgefühl, weil wir in Deutschland selber einen ähnlich langen Weg gegangen sind. Geben wir einen Teil dessen weiter, was wir als Hilfe im letzten Jahrhundert erhalten haben und auf der unser Wohlstand begründet ist. Und auch einen Teil dessen, was wir Afrika genommen haben.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung.

GEMEINSAM FÜR AFRIKA, bleiben Sie Mensch, fühlen Sie mit und verdrängen Sie bitte nicht.

Herbert Grönemeyer

Themen in diesem Artikel