HOME

Hüllenlose Show: Miley Cyrus plant ein Nackt-Konzert

Miley Cyrus zieht sich aus - mal wieder. Dieses Mal bleibt sie dabei jedoch nicht allein. Gemeinsam mit der Band Flaming Lips plant sie einen Nackt-Auftritt, an dem auch das Publikum beteiligt ist.

Miley Cyrus

Miley Cyrus ist für freizügige Auftritte bekannt. Ein komplett textilfreies Konzert hat sie bislang jedoch noch nicht gegeben.

Miley Cyrus provoziert gerne. Immer wieder bringt sich die Sängerin mit ihren verrückten Ideen und Aktionen ins Gespräch. Mal tritt sie in abgedrehten Outfits bei den MTV Video Music Awards auf, mal zeigt sie sich ganz ohne Kleidung in freizügigen Posen auf ihrem Instagram-Account oder präsentiert sich nackt mit einem Schwein bei einem Fotoshooting.

Überraschen dürften Auftritte wie diese inzwischen kaum noch jemanden, denn dass Miley schon lange nichts mehr mit ihrer ehemaligen Disney-Rolle der braven "Hannah Montana" zu tun hat, hat sie bereits mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Trotzdem scheint sie zu versuchen, sich mit Skurrilitäten immer wieder selbst zu übertreffen, wie auch ihre aktuellste Idee deutlich macht.

Auch das Publikum ist nackt

Zusammen mit der Band Flaming Lips plant sie ein Nackt-Konzert. Das gab Wayne Coyne, Frontmann der Gruppe, jetzt auf seinem Instagram-Account bekannt. Demnach plane die Sängerin eine Show, bei der sowohl sie selbst als auch die Musiker der Flaming Lips komplett nackt auf der Bühne stehen sollen. Doch damit nicht genug: Auch das Publikum soll vollkommen hüllenlos erscheinen - was vielleicht sogar besser ist, denn der Musiker kündigte an, dass die Zuschauer mit einer weißen Flüssigkeit, die wie Milch aussieht, bespritzt werden soll. 

Ganz ohne Grund passiert das nackte Spektakel allerdings nicht: Die Show soll gefilmt und letztlich der Videoclip zu Miley Cyrus' Song "The Milky Milky Milk" werden.

kup
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(