VG-Wort Pixel

Großes Comeback Modern Talking kehrt zurück – allerdings ohne Thomas Anders

Dieter Bohlen will es noch einmal wissen:


Der selbsternannte Poptitan kündigt ein Comeback von Modern Talking an.


1987 trennt sich das Duo das erste Mal, verzeichnet jedoch 11 Jahre später erneut große Erfolge mit der Wiedervereinigung.


Mit Hits wie "You’re My Heart, You’re My Soul" oder "Cheri, Cheri Lady" füllt das Traumduo immer wieder große Hallen.


2003 folgt dann wohl das "endgültige" Aus – bis heute.


Der "Bild-Zeitung" sagt Bohlen:


"Ich bekam Tausende Nachrichten, warum ich in Moskau spiele, aber nicht hier."


Das soll sich in diesem Sommer ändern, denn dann kehrt Modern Talking zurück auf die deutsche Bühne.


Dieses Mal jedoch ohne Frontmann Thomas Anders.


Das begründet Dieter Bohlen so:


"Ich habe da echt keine Lust mehr drauf, es gab immer nur Stress und Streit. Wir hatten eine gute Zeit und Thomas hat gesungen, aber unsere musikalischen Einstellungen waren grundverschieden."


Nun will der 65-Jährige die eigens komponierten Lieder selber singen.


Am 31. August wird Bohlen nach 16 Jahren Bühnenpause alle alten Songs bei einer Open-Air-Veranstaltung in der Zitadelle Spandau in Berlin spielen.


Ob Modern Talking ohne Thomas Anders genauso gut bei den deutschen Fans ankommt, wird sich zeigen.
Mehr
Ihre Songs mit Ohrwurm-Potenzial sind heute noch vielen bekannt. Noch in diesem Sommer kehrt Modern Talking zurück auf die Bühne - doch der ehemalige Frontmann Thomas Anders ist nicht dabei. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker