HOME

Sex Pistols: "Wir sind nicht eure Affen"

Die britischen Punk-Legenden Sex Pistols sollen im März in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen werden. Sie werden nicht kommen. Stattdessen beschimpfen sie in einem handgeschriebenen Brief die Veranstaltung.

Die britische Punk und Rock’n’Roll Band Sex Pistols hat die Einladung in die Hall of Fame der Rock-Stars weit von sich gewiesen. "Wir sind nicht eure Affen", begründete die Band ihre Haltung auf ihrer Website. Die Sex Pistols sollten am 13. März bei einer Zeremonie im New Yorker Waldorf Astoria Hotel offiziell in den "Tempel" der Rock-Musiker eingeführt werden.

Außer ihnen sind Black Sabbath, Blondie, Miles Davis, Lynyrd Skynyrd und die zwei Führer der Musikindustrie, Herb Alpert und Jerry Moss, zu der Ehrenbezeugung geladen.

"Were not coming", heißt es in der handgeschriebenen und mit Rechtschreibfehlern durchsetzten Nachricht auf der Webpage. "Euer Museum. Urin in Wein." Im weiteren Text zieht die Gruppe über die gesalzenen Eintrittspreise zu der Zeremonie her: "25.000 Dollar für einen Tisch im Saal und 15.000 Dollar für einen Blick von der Galerie".

Die Exekutivdirektorin der Stiftung Rock and Roll Hall of Fame, Susan Evans, sagte dem "Hollywood Reporter" in einer Stellungnahme: "Sie benehmen sich genau wie Punkstars, skandalös. Und genau das ist Rock’n’Roll."

Die vollständige Nachricht der Sex Pistols ist auf der Webpage www.thefilthandthefury.co.uk zu lesen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel