HOME

Video: Robbie Williams zieht sich aus

Was tun Stars nicht alles für gute Werbung: Um möglichst viele Kunden für den gebührenpflichtigen Bereich seiner neuen Website zu ködern, präsentiert Robbie Williams sogar seinen nackten Körper. stern.de gibt schon mal einen Vorgeschmack.

Im Dezember soll Robbie Williams' neue Website online gehen, schon jetzt zeigt der Sänger, was die Fans erwartet: nackte Tatsachen und intime Einblicke. Um möglichst viele Mitglieder für den gebührenpflichtigen "Inner Sanctum"-Bereich (zu Deutsch: das Allerheiligste) anzuwerben, präsentiert der Brite in einem Werbesport sein bestes Stück - zumindest für diejenigen, die ganz genau hinschauen. Für Sekunden ist Robbie im Adamskostüm zu sehen: der Traum zahlreicher Fans. Das Video (Windows Media Player)

"Get more of Robbie" heißt es in dem Werbespot - mehr bekommen die Fans, zumindest was die allerneusten Infos über Williams angeht. Der "Inner Sanctum"-Bereich ist ein geschlossener Mitgliederbereich, der nur zahlenden Fans offen steht. Für eine Jahresgebühr von umgerechnet 40 Euro wird der Zugang ermöglicht. Um einen intimen Einblick in das Leben des Pop-Superstars zu gewähren, werden sich auf der Seite seltene Fotos und Filmmaterialien aus der neunjährigen Solokarriere des Sängers finden lassen. Robbie will seinen Anhängern auch ein Online-Tagebuch zur Verfügung stellen, mit dem sie ihrem Liebling noch näher kommen können.

Sex sells

Dass sich der Sänger mal wieder entblößt, ist keine Überraschung: Mit außergewöhnlicher Leidenschaft präsentiert Robbie bei jeder Gelegenheit sein nacktes Hinterteil. Dass er nun einen Schritt weiter geht und seine nackte Vorderfront in die Kamera hält, ist allerdings neu. Sex sells, das scheint der 31-Jährige schnell kapiert zu haben. Seine vorwiegend weiblichen Fans werden sich freuen.

Frauke Hansen

Themen in diesem Artikel