VG-Wort Pixel

Kultrocker "Du wirst uns fehlen, Amigo": Bassist Dusty Hill von ZZ Top ist tot

Der Bassist Joe Michael Hill, alias Dusty Hill, von ZZ Top
Der Bassist Joe Michael Hill, alias Dusty Hill, von ZZ Top ist im Alter von 72 Jahren verstorben
© Picture Alliance
"Du wirst uns sehr fehlen, Amigo": Dusty Hill, Bassist der legendären Rockgruppe ZZ Top, ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Das bestätigten die weiteren Mitglieder der Band. 

Die Musikwelt trauert: Dusty Hill, Bassist der Band ZZ Top, ist im Alter von 72 Jahren verstorben. "Du wirst uns sehr fehlen, Amigo", teilten die weiteren Bandmitglieder Billy Gibbons und Frank Beard in einem Statement auf Facebook mit. 

Demnach sei Hill "im Schlaf bei sich zu Hause in Houston, Texas" gestorben. Nähere Informationen gab es zunächst nicht. "Wir und alle ZZ-Top-Fans rund um den Globus werden deine standhafte Präsenz, dein gutes Wesen und deinen beständigen Einsatz vermissen, mit dem du den monumentalen Boden zum 'Top' bereitet hast." 

ZZ Top hatten noch Auftritt geplant

Hill spielte mehr als 50 Jahre in dem Texas-Blues-Rock-Trio den Bass und fungierte auch als zweiter Sänger der Band, die 1969 gegründet wurde. Zu ihren bekanntesten Songs gehören "La Grange" oder "Sharp Dressed Man", ihr Sound zeichnet sich durch eine Mischung verschiedener Musikstile – wie Bluesrock, Hard Rock und Boogie – aus. Seit den 70er-Jahren haben Sänger Billy Gibbons und Hill den Look der Band mit ihren langen Vollbärten, Trenchcoats und getönten Sonnenbrillen geprägt.

Der kommerzielle Durchbruch gelang der Band 1973 mit "Tres Hombres". Das dritte Studioalbum gilt heute als Klassiker. Sechs Alben veröffentlichen Gibbons, Hill und Beard allein in den 70ern. In Deutschland gaben sie damals vereinzelte Auftritte, in den USA absolvierten sie von 1976 bis 1977 die riesige "World Wide Texas Tour" mit fast 100 Konzerten.

Am heutigen 28. Juli sollten ZZ Top eigentlich in Simpsonville, South Carolina auftreten, wie der "Rolling Stone" berichtete. Dazu war wenige Tage vorher zu lesen, so das Musikmagazin: "Die Mitglieder von ZZ Top, Billy und Frank, möchten bekanntgeben, dass ihr furchtloser Bassist Dusty, auf einem kurzen Umweg zurück nach Texas ist, um sich um ein Hüftproblem zu kümmern." Dusty habe demnach den Wunsch geäußert, dass die Show weitergehen solle. Für ihn sollte ein Gitarrentechniker einspringen. 

Quellen:Statement, "Rolling Stone", mit Material der Nachrichtenagentur DPA

fs

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker