HOME

"Bauer sucht Frau": Sie ist die Glückliche - für wen Bauer Gerald sich entschieden hat

Er ist der beliebteste "Bauer sucht Frau"-Kandidat aller Zeiten: Gerald aus Nambia musste sich am Montagabend für eine Frau entscheiden. Bei ihr hat es gefunkt.

"Bauer sucht Frau"

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Gerald und seine Anna

Ein Leben auf einer 15.000 Hektar großen Farm im exotischen Namibia und einen Bauern an seiner Seite, der auch als Model durchgehen könnte: Die Aussichten für die beiden "Bauer sucht Frau"-Kandidatinnen Anna und Christine könnten schlechter sein. Beide hatten sich um den attraktiven Gerald beworben, wurden aus Hunderten Bewerberinnen ausgewählt und zu ihm auf die Hofwoche eingeladen. Doch am Montagabend stand in der RTL-Kuppelshow eine Entscheidung an.

"Ich bin jetzt leicht angespannt. Ich möchte niemandem wehtun, aber ich möchte gerne zu zweit die Hofwoche weiter machen“, kündigte der 31-Jährige seine Wahl an. Sowohl mit Projektleiterin Anna, 27, als auch mit der 24-jährigen Studentin Christine hatte sich Gerald gut verstanden. Doch Gefühle entwickelte der Landwirt aus Namibia nur für eine der beiden Frauen.

"Bauer sucht Frau"-Kandidat Gerald entscheidet sich für Anna

"Ich würde mich sehr freuen, wenn ich die weiteren Tage mit der Anna verbringen kann", sagte Gerald und fand tröstende Worte für Christine: "Du bist so ein positives, freundliches Mädchen. Ich denke, du wirst noch so manchem Verehrer das Herz brechen. Mein Herz hat sich für Anna entschieden.“ Christine nahm die Nachricht zwar traurig, aber gefasst auf.

Zwischen Anna und Gerald scheint es richtig gefunkt zu haben. "Ich denke, dass ich schon ein bisschen verliebt bin in Anna", gesteht Gerald. Beide machen sich bereits Gedanken für die Zeit nach der TV-Aufzeichnung, denn noch trennt das Paar tausende von Kilometer zwischen Deutschland und Namibia.

Anna erwidert Geralds Gefühle

"Ich habe das Gefühl, wir kennen uns schon ewig", schwebt auch Anna auf Wolke sieben. Den Entschluss, nach Namibia zu ziehen, möchte sie jedoch noch nicht fassen. "Wenn man etwas möchte, dann wird man einen Weg finden. Wenn sich bei uns wirklich Gefühle entwickeln, dann werde ich einen Weg finden, hierhin zu kommen oder er halt zu mir. Davon bin ich fest überzeugt."

Bauer sucht Frau: Das sind die zwölf Bauern der neuen Staffel


mai
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(