VG-Wort Pixel

Vorurteilsfreie Erziehung "Princess Charming" Irina Schlauch über ihre Kindheit: "Ich wollte Spidermann sein"

Sehen Sie im Video: "Princess Charming" Irina Schlauch über ihre Kindheit – "Musste die Liebe zu einer Frau nicht verstecken".




Hallo, mein Name ist Irina Schlauch. Als Kind wollte ich Spiderman sein. Heute bin ich die erste und aktuelle Princess Charming - eine lesbische Frau, die im TV ihre Liebe sucht.
Dass ich mich stolz und frei als lesbische Frau im Fernsehen zeigen kann, verdanke ich zu einem großen Teil meinen Eltern. Sie haben mich immer sein und leben lassen, wie ich wollte: Ich trug lieber Hosen als rosa Kleidchen. Ich spielte lieber mit Spiderman als mit Barbies. Meine Eltern haben das immer unterstützt. Vorbehaltlos. Und mehr noch: Sie haben mir vorgelebt, vorurteilsfrei auf Menschen zuzugehen. Auf Menschen, die „anders“ aussehen. Auf Menschen, die „anders“ leben. Auf Menschen, die „anders“ lieben. Und dass das völlig normal ist.
Liebe Eltern, ihr könnt Vertrauen schaffen und Ängste nehmen. Zum Beispiel auch, was die sexuelle Identität oder Orientierung eures Kindes angeht. Meine Mutter sagte mir als Kind, dass es später mal ganz egal sei, ob ich einen Freund oder eine Freundin mit nach Hause bringe. Ihr sei nur wichtig, dass ich glücklich bin. So musste ich die Liebe zu einer Frau nicht verstecken.
Ich wünsche mir, dass alle Kinder so glücklich und vertrauensvoll aufwachsen können, wie ich! Und Liebe Eltern, ihr habt es in der Hand! Lest Euren Kindern Bücher vor, die alle Lebensformen abbilden. Lasst sie anziehen und das Spielzeug wählen, was sie möchten. Lasst sie in dem Gefühl aufwachsen, dass sie richtig sind, genauso wie sie sind. So wie meine Eltern es gemacht haben. Und dafür bin ich Ihnen bis heute unendlich dankbar! Haben eure Kinder auch Grund dazu? Wäre doch toll, oder?
Mehr
Im Format #VOXStimme spricht "Princess Charming" Irina Schlauch über ihre Kindheit und darüber, dass sie aufgrund ihrer Erziehung so sein konnte, wie ist ist.

Unsere Partner von Vox* senden ab September 2021 das neue Format #VOXStimme. In jeder Folge richtet eine bekannte Persönlichkeit die Aufmerksamkeit auf ein besonderes, persönliches Anliegen. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Vox wird das Format ebenfalls auf stern.de veröffentlicht. #VOXStimme läuft den gesamten September von Montag bis Freitag um 20:13 Uhr auf Vox im TV.

*Vox gehört als Teil der RTL Group wie der stern und Gruner + Jahr zu Bertelsmann.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker