HOME

"Promi Big Brother": "Er war bei Tinder aktiver als im Haus": Natascha Ochsenknecht giftet gegen Umut Kekilli

Ihr Ex-Freund Umut Kekilli fällt im "Promi Big Brother"-Haus wenig auf. In der "Late Night Show" danach lästerte Natascha Ochsenknecht über den Sportler - und nahm Bezug auf seine Affären während ihrer Beziehung. 

Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht ist von Umut Kekillis Auftreten im "Promi Big Brother"-Haus nicht begeistert

Picture Alliance

Umut, Unox oder Umuk? So recht weiß keiner im "Promi Big Brother"-Haus, wie richtig heißt. Die Zuschauer kennen den Ex-Profifußballer eher für seine Beziehung zu Natascha Ochsenknecht als für seine sportlichen Errungenschaften. Am Sonntagabend war Ochsenknecht zu Gast in der "Promi Big Brother Late Night Show" bei Jochen Bendel und Melissa Khalaj. Und sie ließ kein gutes Haar an ihrem ehemaligen Lebensgefährten. 

"Promi Big Brother": Ochsenknecht lästert über Kekilli

"Ich würde sagen, er war bei Tinder aktiver als im Haus", lästerte die 54-Jährige in der Sendung. und der 34-Jährige waren neun Jahre lang ein Paar, trennten sich Ende vergangenen Jahres. Grund für das Liebesaus sei Kekillis Untreue gewesen. "Es geht nicht um einen einmaligen Seitensprung. Man hat viele Chancen gegeben und der Neuanfang wurde nicht genutzt, dann muss man irgendwann mal sagen, dass es so nicht weitergeht", sagte sie damals auf Instagram. Kekilli versuchte, sich öffentlich zu verteidigen. "Das ging alles so schnell", sagte er in einem RTL-Interview. "Ich habe ihr gesagt, dass ich einen Fehler gemacht habe, dass ich ein Auswärtsspiel mit einer anderen Dame hatte, weil es mich innerlich so zerfressen hat."

"Er lächelt sich da so durch"

Die Chance auf ein Liebescomeback hatte der Ex-Kicker da längst verspielt. "Umut, der -König von Köln", giftete Ochsenknecht nun in der "Promi BB"-Aftershow auf dem Sender Sixx und erklärte noch einmal, wie es zu dem Ende der Beziehung gekommen war. "Na ja, ganz ehrlich, das weiß man ja nicht von heute auf morgen. Da gibt es dann auch die ein oder andere Frau, die dann auch mal schreibt: Hier, so und so ist es! Und dann konfrontiert man den Menschen damit. Der sagt dann entweder Ja oder Nein, lächelt es weg oder bleibt ruhig - wie im Haus." 

Im " "-Haus fällt Kekilli vor allem durch seine ruhige Art auf, im Gegensatz zu "Bachelor" Daniel Völz flirtet er nicht, bleibt während der Duelle ruhig und versteht sich mit seinen Mitcampern. "Er ist ein smarter Typ. Er lächelt sich da so durch", urteilte Ochsenknecht. 

Ob sie mit ihrer Einschätzung Recht behält, wird sich zeigen. Heute Abend wird der nächste Kandidat aus dem Haus gewählt. 

Katja Krasavice bei "Promi Big Brother"
ls