HOME

Tennislegende: RTL verfilmt das Leben von Boris Becker - mit bekannten Schauspielern

Mit 17 Jahren gewann Boris Becker Wimbledon - und ist seither eine deutsche Sportlegende. RTL will nun das Leben des Leimeners bis zu dem historischen Sieg verfilmen - und hat dazu bekannte Schauspieler verpflichtet.

Boris Becker

Boris Becker ist bis heute der jüngste Wimbledon-Sieger - er gewann das Turnier mit 17 Jahren.

Picture Alliance

Nur wenige deutsche Sportler haben in den vergangenen 100 Jahren so viel erreicht wie er: Boris Becker gewann als erster Deutscher Wimbledon - und ist bis heute der jüngste Spieler, der dieses Tennisturnier gewonnen hat. Eigentlich ein Wunder, dass es nicht schon längst einen Film über die Sportlegende gibt - zumal der gebürtige Leimener auch abseits des Tennisplatzes ein schillerndes Leben führt.

Nun hat RTL angekündigt, Boris Beckers Karriere verfilmen zu wollen. Das Projekt trägt den Titel "Der Spieler" und soll die Jahre bis zum ersten Wimbledon-Sieg 1985 abhandeln. Das Drehbuch verantworten Richard Kropf ("4 Blocks", "Labaule & Erben") und Marcus Schuster, Regie führt Hannu Salonen, der bereits zahlreiche "Tatorte" verfilmte. 

"Tatort"-Stars verfilmen das Leben von Boris Becker

Für das Becker-Biopic konnten einige hochrangige Schauspieler gewonnen werden. So sollen die Eltern des jungen Tennisstars von Samuel Finzi ("Kokowääh") und "Tatort"-Kommissarin Anna Schudt gespielt werden. Sein Trainer Günther Bosch wird von Hans-Jochen Wagner verkörpert, den viele Zuschauer ebenfalls als "Tatort"-Kommissar kennen, er ermittelt im Schwarzwald. 

Ausgerechnet die zentrale Rolle ist aber noch nicht besetzt: Wer den jungen Boris spielen soll, wird erst später entschieden. Das hängt mit Corona zusammen: Die Castings für die Hauptrolle mussten wegen der Pandemie verschoben werden. "Wir wollten ursprünglich im Mai entscheiden, wer Boris Becker spielt. Aber das wird jetzt noch dauern", sagte Produzent Michael Souvignier der "Bild"-Zeitung.

Lilly und Boris Becker

Was genau die Zuschauer erwarten dürften, darauf gibt ein Satz in der Ankündigung von RTL Aufschluss: "Der aufbrausende, widerspenstige Junge aus der Provinz siegte auf dem heiligen Rasen und eine ganze Nation fieberte vor den Fernsehern mit." Es wird vermutlich sehr emotional. Das hat aber in dem Fall seine Berechtigung: Boris Beckers Großtat von 1985 bleibt einer der Höhepunkte der bundesrepublikanischen Sportgeschichte.

Quellen: RTL, "Bild.de"

Lesen Sie auch:

che