DSDS-Halbfinale Der Rocker und das Liebespaar


"Deutschland sucht den Superstar" geht in die vorletzte Runde. Die drei übrig gebliebenen Kandidaten präsentieren diesmal Kuschelrock. Für Brisanz sorgt eine erotische Verwicklung: Das Finale will ein Kandidatenpärchen unter sich ausmachen.

Ein Rocker und ein Liebespaar kämpfen um den Sieg: Die dritte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" geht auf die Zielgerade. Tobias Regner, der sich durch rockigere Klänge von Beginn an von den anderen abhob, gilt als Fan-Liebling. Doch ein Finale ausgerechnet zwischen den frisch verliebten Kandidaten Mike Leon Grosch und Vanessa Jean Dedmon hätte seinen ganz eigenen Reiz. Welche beiden Nachwuchssänger am Ende um den "Superstar"-Titel ringen, entscheidet sich im Halbfinale der RTL-Casting-Show am Samstag.

Die möglichen Final-Konstellationen sorgen für viele Spekulationen, an denen sich der Sender freilich nicht beteiligt. "Für uns sind sie alle Superstars", sagt ein RTL-Sprecher. Auch die Quoten der Sendung, die regelmäßig über sechs Millionen liegen, bezeichnete er als "von Anfang an sehr gut". Erfolgreichste Motto-Show war die Sendung vom 21. Januar, bei der der Marktanteil in der Zielgruppe der 14-49-Jährigen 30,4 Prozent betrug. Die "Love Songs"-CD der Kandidaten steht an der Spitze der Charts, die Fans haben längst für alle drei Halbfinalisten Fan-Clubs gegründet und organisieren Voting-Partys.

Misstöne und Aufreger

Doch auch die nun auf ihren Höhepunkt zugehende "Superstar"-Staffel hatte ihre Aufreger. So verwunderte RTL die Fans damit, dass Didi Knoblauchs Ausscheiden schon vor der entsprechenden Sendung im Videotext bekannt gegeben wurde. Die Erklärung war simpel: Eine ältere Videotext-Seite über Didi, der schon einmal ausgeschieden und nun wieder nachgerückt war, war versehentlich reaktiviert worden.

Für Misstöne sorgte auch der in der vergangenen Motto-Show ausgeschiedene Nevio Passaro, der sich unter anderem über die angeblich beeinflussende Kameraführung erregte. Zudem äußerte er öffentlich die Befürchtung, die Turteleien des konkurrierenden Liebespaars Vanessa und Mike Leon könnten zu sehr in den Vordergrund geraten. "Ich kann nur sagen, ich schäme mich nicht für die Aussagen, die ich bei DSDS getroffen habe, weil ich glaube, ich wurde teilweise missverstanden", sagte er laut RTL nach seinem Ausscheiden: "Ehrlichkeit ist mit Arroganz verwechselt worden."

Demonstrativer Zusammenhalt

Die aus den 14.000 Bewerbern übrig gebliebenen Kandidaten Vanessa, Mike Leon und Tobias demonstrierten derweil vor dem Halbfinale Zusammenhalt. "Wir sind echt dicke fette Freunde, noch fetter geht's eigentlich gar nicht", sagte Vanessa laut RTL, und ihr Freund Mike Leon fügte hinzu: "Wir versuchen uns so gut es geht vorzubereiten, wünschen dem anderen aber auch alles Gute."

Doch auch Vanessa geriet nun mit negativen Schlagzeilen in die Medien. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge hat sie sich mit ihren Eltern überworfen. Diese würden sie vermarkten und ausnutzen. Nun will die 18-Jährige endgültig zu Hause ausziehen, um bei ihrem Freund Mike Leon (29) zu wohnen.

Motto des Halbfinales ist Kuschelrock

Alle drei Kandidaten haben im Laufe der Motto-Shows Kritik aus der Jury einstecken müssen, aber auch großes Lob kassiert. So sagte Sylvia Kollek über Tobias: "Du als Rocker machst hier jedes Motto glaubwürdig", Heinz Henn bescheinigte ihm neben der "reifsten Stimme von allen" auch große Wandlungsfähigkeit: "Du rockst, du swingst, du hast Megasoul." Vanessa erhielt von Kollek Bestätigung für ihren "Star-Appeal" und brachte mit ihrer Version des Oleta-Adams-Songs "Get Here" Dieter Bohlen zum Schwärmen: "Das war für meine Gehörgänge wie Milch und Honig zugleich." Ihren Freund Mike Leon Grosch lobte Bohlen für seine Interpretation von "Love's Divine": "Entweder hab ich BSE oder deine Stimme macht mich wahnsinnig."

Die Songs des Halbfinales unter dem Motto "Kuschelrock" gab RTL inzwischen bekannt. So will Tobias sich mit den Rock-Balladen "Here Without You" von 3 Doors Down und "How You Remind Me" von Nickelback sowie dem Cat-Stevens-Klassiker "Father And Son" fürs Finale qualifizieren. Mike Leon hat sich Joe Cockers "You Are So Beautiful", Barry Manilows "Mandy" sowie den Phil-Collins-Klassiker "Against All Odds" ausgesucht. Vanessa will mit "Greatest Love of All" von Whitney Houston, "I Turn To You" von Christina Aguilera und Yvonne Catterfelds Schmusehit "Für Dich" antreten.

AP AP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker