HOME

"Project Runway": Diese Frau ersetzt Heidi Klum - und das hat sie mit Donald Trump zu tun

Nach 16 Staffeln ist Schluss: Heidi Klum gibt die Moderation der Designer-Castingshow "Project Runway" ab. Ihre Nachfolgerin ist mit dem Trump-Clan verbandelt.

Karlie Kloss ersetzt Heidi Klum

Karlie Kloss ersetzt Heidi Klum bei "Project Runaway"

DPA

Die amerikanische Designer-Castingshow "Project Runway"  bekommt eine neue Moderatorin. 16 Staffeln lang hatte diese Aufgabe Heidi Klum zusammen mit dem Modeberater Tim Gunn übernommen. Doch nachdem die beiden vergangenen Monat ihren Ausstieg bekannt gaben, musste ein neues Gesicht her.

Die Entscheidung fiel auf Model Karlie Kloss. Damit setzen die Macher der Sendung ganz klar auf Verjüngung: Kloss ist praktisch der gleiche Typ wie Heidi Klum - nur fast 20 Jahre jünger. Sie ist groß, blond und wie ihre Vorgängerin Model. Die Zuschauer der Show, in der aufstrebende Designer gesucht werden, müssen sich also nicht groß umgewöhnen.

Heidi Klum macht den Weg frei für Karlie Kloss

Auch die weiteren Positionen wurden neu besetzt. Tim Gunn wird durch den Designer Christian Siriano ersetzt. Den Platz von Designer Zac Posen nehmen der Modeschöpfer Brandon Maxwell und die frühere "Teen Vogue"-Chefredakteurin Elaine Welteroth ein. Einzig "Elle"-Chefredakteurin Nina Garcia bleibt aus der aktuellen Staffel von "Project Runway" übrig.

Die Verpflichtung von Karlie Kloss ist auf jeden Fall ein Coup für die Sendung. Und das aus mehreren Gründen: Sie ist zum einen aktuell eines der gefragtesten Models und bringt eine gewaltige Fanbase mit. Schon jetzt hat sie 7,7 Millionen Instagram-Follower, und damit 2,5 Millionen Fans mehr als Heidi Klum. 

Verbindungen zu Donald Trump

Zum anderen verfügt Kloss aber auch über beste Verbindungen zu US-Präsident Donald Trump. Seit Juli ist sie mit Joshua Kushner verlobt. Der ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Investor und Geschäftsmann - er gründete die Private Equity-Risikokapitalgesellschaft Thrive Capital -, sondern Bruder von Jared Kushner. Der ist mit Ivanka Trump verheiratet und gilt als wichtiger Einflüsterer des US-Präsidenten.

Politisch sollen sich die Brüder allerdings nicht nahe stehen: Joshua Kushner ist bekennender Demokrat, Karlie Kloss engagiert sich für Frauenrechte.

Kloss, die auch als ausführende Produzentin von "Project Runway" fungieren wird, nahm in ihrer Ankündigung auf Twitter den Mund schon einmal sehr voll: Man solle sich bereit machen "für die bisher wagemutigste Kollektion".

Karlie Kloss: Model enthüllt das Geheimnis ihrer Topfigur
che