Seriendialog der Woche Fundstücke: „Friends“ in nur drei Minuten, Pacey zum Anschmachten


Sechs spannende Themen: Die Fundstücke sind diese Woche prall gefüllt. Was zum Schwelgen, was zum Schmachten, was zum Lachen - dazu Information und Analyse. Was kann man sich mehr wünschen.


(Quelle: Gifbay.com via Giphy.com)

Wie praktisch! - Ein "Too long, didn't watch" für "Friends". Und das bietet auch noch für jeden was: einen Aha!-Effekt für alle, die die Serie nie gesehen haben und den "Ach, wie schön war das doch!"-Effekt für alle, die die zehn Staffeln gesehen haben. "The entire 'Friends' series in less than 3 minutes"
Nachtrag: Da es offenbar Probleme mit dem Video im verlinkten Artikel gibt, hier noch der direkte Link auf das Video bei Youtube: "TL;DW Friends"

Oho! - Man vergisst ja leider zu oft, was gute Comedy zu leisten imstande ist: Den Finger in die Wunde zu legen. Genau das zeigt sich am Bill-Cosby-Fall: Die von mir hochgeschätzte Tina Fey hat sowohl in "30 Rock" im Jahr 2009 als auch vier Jahre zuvor "Saturday Night Live" bereits einen Witz über die seit Jahrzehnten immer wieder unter den Teppich gekehrten Vergewaltigungsvorwürfe gemacht. Mehr dazu gibt es zum Beispiel bei "Crushable" (die den "30 Rock"-Witz ausgegraben haben): "So fun fact, 30 Rock called out Bill Cosby for sexual assault all the way back in season three"
Oder bei "Jezebel": "Tina Fey joked about Bill Cosby rape Allegations in 2005 on SNL"

Schmacht! - Wer bei dem Namen Pacey gleich "Awww!" denkt, für den ist folgendes Fundstück genau das richtige. Der hübsche Kerl aus "Dawson's Creek" spielt nämlich jetzt in einer neuen Serie mit. Und ist natürlich eine Augenweide, wie "Vulture" im Detail zeigt: "'The Affair' can and will cure your Pacey Witter withdrawal"

Hä? - Haben Sie sich auch schon öfters gewundert, warum Frauen in Endzeit-Serien unter den Achseln rasiert sind? Ich, als bekennende Endzeit-Serien-Guckerin, habe mich wirklich öfters darüber geärgert, dass das so ist. Total unrealistisch! Oh, die Zombies kommen, rasiere ich mich doch schnell mal?!? (Ja, man könnte jetzt einwenden, dass auch Zombie- oder Vampir-Attacken unrealistisch sind. Aber dieses Argument ignoriere ich jetzt mal.) "Buzzfeed" hat sich des Phänomens angenommen: "12 female characters who keep shaving despite constant peril"

Mehr zu "Serial" - Ja, auch ich gehöre zu den "Serial"-Hörern - und wie ich an den Zugriffszahlen aufmeinen "Serial"-Blogtext gemerkt habe, ist das Interesse an dem Podcast über die Hintergründe eines echten Mordes hier nicht so riesig. Aber: Das hält mich nicht davon ab, spannende Dinge dazu in die Fundstücke aufzunehmen. Vielleicht kann ich ja doch noch den ein oder die andere hier bekehren. Hehe. Der "Guardian" hat die Familie Syed besucht und mit Mutter und Bruder über Adnan, der seit 15 Jahren für einen Mord im Gefängnis sitzt, und die Aufregung über den Podcast geredet. Ein sehr lesenswertes Stück für alle, die "Serial" hören: "Serial: The Syed family on their pain and the 'five million detectives trying to work out if Adnan is a psychopath'"

Gute Analyse - Leider habe ich auch diese Woche wieder kein gutes Stück zur Debatte um deutsche Serien gefunden. Dafür aber eine interessante Analyse über die US-Fernsehlandschaft in der "Funkkorrespondenz": "Eine Serie zum Erfolg zu führen, war für die Produzenten und Programm-Macher noch nie so kompliziert wie heute. Die einst uniforme, leicht zu überblickende TV-Industrie hat sich durch einen vielfältigen Fragmentierungsprozess, dessen Ende keineswegs absehbar ist, zu einem der am schwersten vorauskalkulierbaren Wirtschaftszweige entwickelt." Ein langer, aber sehr lesenswerter Text von Franz Everschor. Am Ende übrigens gibt er noch einen guten Überblick über die neuen US-Serien, schon allein dafür lohnt das Lesen. "Die fragmentierte Fernsehlandschaft - USA: Neue Märkte und neue Technologien verändern die TV-Szene"

Haben Sie auch etwas gefunden, das in die Fundstücke-Übersicht passt? Dann schreiben Sie es in die Kommentare, ich nehme es gerne in die Fundstücke für die nächste Woche mit auf.

@FrauClodette folgen


Wissenscommunity


Newsticker