VG-Wort Pixel

"Das Sommerhaus der Stars" Der Boss von Bocholt: Andrej Mangold und seine Gehirnwäsche im Sommerhaus

Andrej Mangold und Jennifer Lange im "Sommerhaus der Stars"
Weinen, wüten und intrigieren: Andrej Mangold und Jennifer Lange im "Sommerhaus der Stars"
© TV Now
Es ist noch nicht lange her, da beschwerte sich Andrej Mangold über die Methoden von Hypnotiseur Martin Bolze. Aber inzwischen steht fest: Der eigentliche Strippenzieher im Sommerhaus ist der Ex-Bachelor.

Der Boss von Bocholt thront auf einem Gartenstuhl und hört sich an, was seine Untertanen zu sagen haben. Der sanfte Lou muss etwas loswerden. Dabei erfolgt die Nachrichtenübermittlung wie bei der stillen Post: Lou hat etwas von Lisha gehört, die wiederum von Martin und der von Michaela. Sorgentelefon zwischen Acker, Badezimmer und Stockbetten. Lous kryptische Andeutung: "Martin und Michaela reden mit den Augen."

Eigentlich will er sagen, dass vor allem die 54-Jährige nach einem abgebrochenen Spiel schwer enttäuscht ist, denn die Pharos sind bei der Aufgabe "Auf dem Kreuzweg" nicht nur an sich selbst, sondern vor allem an der deutschen Rechtschreibung gescheitert. Dabei leistete sich auch die Konkurrenz lustige Patzer im Kreuzworträtsel. Die Robens' etwa dichteten "Lustsau" als Synonym für Leidenschaft und Iris Klein fiel als Antwort auf "liebevolle Annäherung" nicht etwa "Flirt" ein, sondern "Essen". Aber es sind primär Martin und Michaela, die leiden.

Doch Bachelor-Boss Andrej duldet keine Schwäche. Sein knallhartes Urteil: Man solle nicht bloß Andeutungen machen, wenn einem etwas nicht passe, sondern alles offen aussprechen. So wie er. Und das heißt in erster Linie: "Ich will nur Eva und Chris hier raus haben, so schnell es geht." Seine Freundin Jenny nickt wohlwollend, immerhin sei er "The Brain", der sagt, wie alles gemacht wird.

Zwei, die brav nach der Pfeife des 33-Jährigen tanzen, sind DSDS-Sängerin Annemarie Eilfeld und ihr Freund Tim. Auch die YouTuber Lisha und Lou gehören zur Gruppe der Bachelor-Anhänger, wäre da nicht das ausgeprägte Harmoniebedürfnis des 31-Jährigen. "Dein Mann hat ein zu großes Herz. Ich habe ihm jetzt ins Gewissen geredet", flüstert Andrej Lisha zu. Doch offenbar waren die Signale nicht eindeutig genug, denn als Lou am Tisch mehr Zusammenhalt und weniger Streit in der gesamten Gruppe fordert, platzt dem Bachelor der Kragen.

"Na, hast du wieder Gehirnwäsche gemacht?"

"Fucking Bullshit", wettert der Ex-Sportler in die Kamera, setzt sich demonstrativ weg und nimmt sich Rebell Lou erneut zur Brust. "Deine Ansprache gerade, schön und gut. Aber das kannst du dir bei dem Haufen echt sparen." Der Pate hat gesprochen und Lou kriecht zu Kreuze. Jenny formuliert es direkter: "Na, hast du wieder Gehirnwäsche gemacht?"

Denn Andrejs größte und offenbar auch einzige Sorge ist, dass jemand seine Pläne, Eva und Chris aus dem Haus zu ekeln, durchkreuzen könnte. Ganz der Sportler legt er sich eine Taktik zurecht, nach der er vorgeht, um Verbündete in sein Team zu locken. Wer da nicht mitzieht, hat verloren. So wie Iris und Peter, die in den Augen von Andrej viel zu viel Zeit mit seiner Erzfeindin verbringen. 

Als Eva ihm am Entscheidungsabend aber genau das vorwirft, dass er alle Bewohner wir ein Anführer um sich schart und manipuliert wie Marionetten, kommt es so unschönen Szenen. Es wird geschrien, gepöbelt und der Mittelfinger gezeigt. Am Ende ist Eva so weit, dass sie Tränen überströmt kurz vor der Aufgabe steht. Denn wie zu erwarten haben Iris und Peter die meisten Stimmen erhalten und müssen das Haus kurz nach ihrem Einzug schon wieder verlassen. 

Dafür hat RTL einen neuen Trumpf im Ärmel, der Eva Erleichterung und Andrej neuen Ärger verschafft: Das geschasste Paar Diana und Michael ist zurück. Nach dem freiwilligen Auszug von Denise und Henning ist schließlich wieder ein Bett frei im Sommerhaus – und neuer Zoff garantiert.

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker