VG-Wort Pixel

TV-Tipp 15.8: " Das süße Leben" Badestunde mit der Sex-Göttin


Dieser Film ist in Schwarz-Weiß gedreht, die Musik hat keine Beats und die Darsteller benutzen kein iPhone: Also warum sollte man sich das "Süße Leben" ansehen?

"Das süße Leben"
22.00 Uhr, 3Sat
Also, warum sollten Sie einschalten? Das "Süße Leben" - "La Dolce Vita" - ist elegant und unterhaltsam, der Film spielt in einer ganz oberflächlichen Welt und ist doch sehr tiefsinnig. Das Werk von Regie-Legende Frederico Fellini folgt dem Starreporter Marcello Rubini, gespielt vom unverschämt gut aussehenden Marcello Mastroianni, auf seiner Jagd nach einer Story auf den Spuren der Reichen und Berühmten im pulsierenden Rom von 1960. Allein der Anblick der Stadt, der Cafés, der Kleider und der Autos lohnen den Film schon.

Dazu lebt der Film vom Zusammenprall zweier erotischer Magneten der Zeit. Marcello Mastroianni, ein Reporter haltlos, nicht verwurzelt, schlank und rastlos trifft auf den Vulkan Anita Ekkberg als Film-Diva, für Frauen wie sie wurde der Begriff "Sex Bombshell" geprägt. Höhepunkt ist ihre berühmte Bade-Szene im Trevi-Brunnen. Unzählige Mal wurde sie kopiert, aber nie wieder erreicht.

Für Kenner des Films gibt es immer etwas zu entdecken. Wer aufpasst, kann etwa Nico erspähen, auf dem halben Weg vom deutschen Fräulein Model der 50er Jahre zur Heroin-Ikone der New Yorker Band Velvet Underground. Man kann diesen Film aber auch ganz einfach ansehen und genießen. Fellini kommt ohne den Schlechte-Stimmung-Realismus von Filmen wie "Fahrraddiebe" aus und ist den heutigen Sehgewohnheiten nicht so fremd wie ein Film wie "Il Deserto Rosso" und er hat keine Spur der eitlen Manierierten seines Spätwerks.

Ein bisschen ist "La Dolve Vita" wie ganz großes Hollywood-Kino bloß viel, viel schöner - weil er aus Italien kommt.

Ein TV-Tipp von Gernot Kramper, Redakteur bei stern.de


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:

"Die Insel"
20.15 Uhr, Pro Sieben
SCI-FI-THRILLER 2019: Lincoln (Ewan McGregor) und Jordan (Scarlett Johansson) leben in einer sterilen unterirdischen Welt. "Die Lotterie" verspricht ihnen Zugang auf "Die Insel", letzter unverseuchter Fleck auf der Erde. Aber etwas ist faul… Erst schicke Utopie, dann Actionkrawall. (bis 23.05)

"12 Monkeys"
23.05 Uhr, Pro Sieben

ENDZEITTHRILLER Eine Seuche hat fast die ganze Menschheit ausgelöscht. Sträfling Cole (Bruce Willis) wird ins Jahr 1996 zurückgeschickt, um den Ausbruch zu ergründen. Er landet in der Anstalt, wo er sich mit einem Patienten (Brad Pitt) verbündet… Düster und beängstigend. (bis 1.45)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker