HOME

Italien lässt gerettete Migranten an Land

Rom - Hunderte Bootsflüchtlinge sind nach tagelanger Blockade im Mittelmeer in Sizilien an Land gegangen. Erst nach der Zusage von Deutschland und anderen EU-Ländern, jeweils 50 der insgesamt 447 Geretteten zu übernehmen, erklärte sich der italienische Innenminister Salvini zu diesem Schritt bereit. Salvini erpresse Europa auf dem Rücken der Geflüchteten, kritisierte der Grünen-Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter. Die Internationale Organisation für Migration betonte, viele der Migranten seien gesundheitlich schwer angeschlagen.

Flüchtlinge in Italien

Wurde Europa «erpresst»?

Italien lässt Migranten nach Seenotrettung an Land

Gerettete Flüchtlinge dürfen in Italien an Land

Hunderte Migranten harren weiter im Mittelmeer aus

Matteo Salvini

Migrationskrise

Flüchtlingsschiff abgewiesen: Italiens harte Hand zieht

Frankreich und Malta nehmen Migranten auf

Holzboot mit 450 Migranten im Mittelmeer evakuiert

Es wird spekuliert, Beyoncé erwarte ihr viertes Kind

Beyoncé

Fans glauben, sie ist wieder schwanger

Streit um Migranten-Schiff in Italien: Präsident greift ein

Das Schauspieler- und Comedian-Ehepaar Margie Kinsky und Bill Mockridge, "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter und Experte Detlev Kümmel (v. l.)
TV-Kritik

"Bares für Rares XXL"

"Herrlisch!" und "Sa-gen-haft!": Ein Trödelträumchen aus der "Haschhölle"

Candice King besucht mit Töchterchen Florence May den Trevi-Brunnen in Rom

Candice King

Promi-Bild des Tages

Protest gegen Ronaldo-Transfer: Fiat-Arbeiter wollen streiken

Laura Pausini

WFP-Botschafterin

Laura Pausini setzt sich gegen Hunger ein

Catherine Deneuve

Japanischer Kunstpreis

Praemium Imperiale für Catherine Deneuve und Riccardo Muti

Fischkonsum wächst weltweit - mehr Fische aus der Zucht

Italiens Innenminister Matteo Salvini

Italien will Häfen auch für Schiffe internationaler Rettungseinsätze sperren

Angela Merkel auf dem Balkon des Bundeskanzleramts
Stilkritik

Angela Merkel mit Weinglas

Prost, lässige Kanzlerin!

Von Jens Maier
Migranten auf dem Mittelmeer

Flucht übers Mittelmeer

Auch Flugzeug deutscher Seenotretter auf Malta blockiert

Leeres Schlauchboot

Flucht über das Mittelmeer

Mehr als 1400 Flüchtlinge seit Anfang des Jahres ertrunken

Gerettet

«Proactiva Open Arms»

Spanien erlaubt Anlegen von Rettungsschiff

Tote Flüchtlingskinder im Meer

Streit um Rettungsschiffe

Wieder Flüchtlingskinder im Mittelmeer ertrunken

EU-Gipfel erzielt Einigung über schärfere Asylpolitik

EU-Aufnahmelager und Frontex

Einigung auf EU-Gipfel: So soll die Asylpolitik verschärft werden

Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs

Analyse

Merkel will Erfolg in Brüssel - aber Italien blockiert