HOME
Eine Karte von Frankfurt zeigt den Sperrbezirk an beiden Ufern des Mains
+++ Ticker +++

News des Tages

Beide Mainufer gesperrt: Frankfurt plant Entschärfung von Fliegerbombe

Entführter "Landshut"-Flug 1977: Zwei Überlebende erinnern sich

"Wir waren zum Abschuss freigegeben"

Fünf Tage als Geisel: Wie zwei Überlebende die Qualen an Bord der "Landshut" erlebten

Matteo Salvini zieht vor Gericht gegen Autor Roberto Saviano

Umstrittene Äußerung

Italiens Innenminister verklagt Anti-Mafia-Autor: Salvini "will seine Gegner mundtot machen"

Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi

Berlusconi wirbt für Bildung einer "neuen Rechten" in Europa

Terence Hill im Film-Klassiker "Mein Name ist Nobody"

Terence Hill

Vom Nobody zum Somebody

Papst Franziskus

Sprecher erklärt

Darum wollte der Papst nicht, dass Pilger seinen Ring küssen

Mosambik - Hilfe - Zwei Mädchen unter Plastikplanen

Mosambik

"Es war traumatisch. Sowas hatte ich noch nie erlebt" - Überlebender berichtet von Zyklon "Idai"

Von Martin Thiele
"Rom" im Thalia Theater in Hamburg

Theater-Kritik

Machtgeile Götter des Gemetzels

Von Kester Schlenz
Xi und seine Frau Peng Liyuan bei der Landung in Rom

Chinas Staatschef beginnt Europareise mit Besuch in Italien

Auf neuen Wegen

Reisetrends 2019: Wo Urlaub Spaß macht

Irisches Rugby-Team

Zick-Zack und Beinahe-Unfälle: Polizei-Eskorte in Rom sorgt für Chaos und Lacher

Demonstration gegen den weltweiten sexuellen Missbrauch in der Kirche: Papst Franziskus hat mit vager Rede die Chance auf eine Erneuerung der Kirche verpasst.
Presseschau

Gipfeltreffen im Vatikan

Enttäuschung, Wut, Resignation: Papst versetzt Missbrauchsopfern einen Schlag ins Gesicht

Papst Franziskus auf dem Missbrauchsgipfel der Katholischen Kirche

Katholische Kirche

Warum der Papst auf dem Missbrauchsgipfel eine Chance vertan hat

Papst Franziskus (M.) beim Krisentreffen im Vatikan

Katholische Kirche gesteht Scheitern bei Schutz vor sexuellem Missbrauch ein

Auftakt der Konferenz am Donnerstag im Vatikan

Papst Franziskus fordert von Kirche "konkrete Maßnahmen" gegen Kindesmissbrauch

Papst eröffnet Konferenz

Papst fordert Kirche zu "konkreten Maßnahmen" gegen Kindesmissbrauch auf

Salvini im November, als er bei einer Pressekonferenz im Parlament die Ablehnung des UN-Migrationspakts verkündete

Publikumsliebling

Das Prinzip Salvini - wie der Rechtspopulist Italien regiert

Von Andrea Ritter
Frankreichs Botschaft in Rom

Frankreichs Botschafter nach Streit mit Italien nach Rom zurückgekehrt

Salvini

Ultrarechte Lega-Partei von Salvini triumphiert bei Regionalwahl in Italien

Reinhard Grindel und DFB dementieren die Zahlungen nicht, sagen aber, dass alles ordnungsgemäß war

Fernreisen und private Feiern

DFB soll durch Geldverschwendung Gemeinnützigkeit gefährdet haben

Nach einem Treffen Di Maios mit "Gelbwesten" holt Frankreich seinen Botschafter aus Rom zurück

Frankreich holt Botschafter aus Rom zurück

Migranten verlassen "Sea-Watch 3" im Hafen von Catania

Bootsflüchtlinge gehen nach 13 Tagen auf der "Sea-Watch 3" in Sizilien an Land

Ein Flüchtling auf der "Sea-Watch 3"

Rettungsschiff "Sea-Watch 3" legt mit 47 Flüchtlingen im Hafen von Catania an

Migranten an Bord der "Sea-Watch 3"

Menschenrechtsgericht ruft Rom zu Nothilfe für Migranten auf "Sea-Watch 3" auf

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(