HOME
Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte

Italien will Einleitung von EU-Defizitverfahren verhindern

So leer wie hier sieht man das Kolosseum in Rom selten

Strenge Regeln eingeführt

Warum Rom jetzt Jagd auf falsche Gladiatoren macht

Video

Italienische Schulden: Brüssel erwägt Disziplinarverfahren gegen Rom

Massenandrang in Rom: Touristenbusse blockieren die Piazza Venezia, unweit des Kapitolshügels

Overtourism

Kampf dem Verkehrskollaps: Wie beliebte Städte unter Bus-Tourismus leiden

Italiens Regierungschef droht mit Rücktritt – zu einem kritischen Zeitpunkt

Krach in der Koalition

Italiens Regierungschef droht mit Rücktritt – zu einem kritischen Zeitpunkt

"Ich spiele besser als vor drei Monaten": Alexander Zverev bei den French Open

French Open

Alexander Zverev und die neue Leichtigkeit des Seins

Di Maio am Montag bei einer Pressekonferenz in Rom

Di Maio kündigt Mitgliederentscheid über Verbleib an Parteispitze an

Naomi Campbell mit Edward Enninful von der britischen Vogue auf dem Weg zur "Gucci Parade" in Rom

Naomi Campbell

Das Supermodel überrascht ohne BH in Rom

Neuer 200-Euro-Schein

Neue Banknoten

Money, Money, Money - ein Blick hinter die Kulissen einer Geld-Druckerei

Navi-Fail

81-Jähriger will in Jaguar von Newcastle nach Rom fahren und landet ... nicht in Italien

Rechtspopulisten bei einer Veranstaltung in Mailand. Darunter Geert Wilders, Matteo Salvini und Marine Le Pen

Europawahl

Europas Rechtspopulisten: In der "Ibiza-Falle" oder auf dem Weg zur Großfraktion im EU-Parlament?

Mille Miglia 2019

Mille Miglia 2019

Wenn der Vater mit dem Sohne

Kardinal Konrad Krajewski

Einsatz für die Armen

"Robin Hood des Papstes": Kardinal knackt eigenhändig Stromkasten von besetztem Haus

Von Marc Drewello
Kartäuserklolster Trisulti

Populisten-Akademie

Warum Steve Bannons rechte Kaderschmiede in Italien in der Klemme steckt

Mille Miglia 1. Platz

Ausblick auf die Mille Miglia 2019

Rennen nach Rom

Rennen nach Rom

Anfield war an diesem Abend zu groß für Messi und den FC Barcelona

Champions League

Messi und das Trauma: Warum der FC Barcelona gegen Liverpool scheiterte

Von Tim Schulze
Drei Spieler in Trikots des FC Liverpool laufen jubelnd auf zwei Spieler in Trainingsanzügen zu
Presseschau

Champions League

"Liverpool hat Barça plattgemacht wie eine Kakerlake"

Pärchen sitzt am Fluss
Kolumne

Trennungen

Haben wir einen Erziehungsauftrag für Menschen, die wir verlassen, weil wir sie nicht mehr ertragen?

NEON Logo
Mutter und Kind steigen aus Flugzeug aus

Italien nimmt 147 Flüchtlinge aus Libyen auf

Gläubige verfolgen die Kreuzwegsprozession

Papst begeht Kreuzwegprozession mit tausenden Gläubigen am Kolosseum in Rom

Der Stich soll Hannibal auf dem Schlachtfeld von Cannae zeigen

Militärgeschichte

Cannae – wie diese Schlacht 2000 Jahre lang das Denken vergiftete

Von Gernot Kramper
Papst Franziskus

Papst wäscht Häftlingen zum Auftakt der Osterfeierlichkeiten die Füße

Der brennende Dachstuhl der Pariser Kathedrale Notre-Dame

Wiederaufbau nach Brand

Wie reich ist die katholische Kirche und warum zahlt sie nicht für Notre-Dame?

Von Niels Kruse
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(