Parlamentswahl in Italien Wenn Italien wackelt, schwankt die EU: Darum ist Giorgia Meloni die gefährlichste Frau Europas

Giorgia Meloni mit Viktor Orbán
Vorbild Ungarn: Giorgia Meloni mit Putin-Freund Viktor Orbán
© Gergely Botar/Hungarian Prime Minister / Picture Alliance / AP
Postfaschistin Giorgia Meloni kann mithilfe von Putin-Freunden die Wahlen in Italien gewinnen. Das hätte extreme Folgen für uns.

Giorgia Meloni war vier Jahre alt, als sie das Haus anzündete. Im Kinderzimmer hatte sie eine Kerze aufgestellt und diese dann vergessen. Etwas fing Feuer, wenig später stand die Wohnung in Flammen und sie selbst gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Arianna und ihrer Mutter Anna auf der Straße. Hilflos sahen sie ihre Sachen verbrennen, die Möbel, das Spielzeug, alles. Sie werde nie vergessen, wie ihr geliebter Plüschpanda mit den Knopfaugen von der Hitze versengt wurde, schreibt Meloni in ihrer Autobiografie. Die Episode war ein Schlüsselerlebnis.


Mehr zum Thema



Newsticker