HOME

Zustimmung für künftige EZB-Chefin Lagarde

Straßburg - Das EU-Parlament hat sich mit großer Mehrheit für die bisherige IWF-Chefin Christine Lagarde an der Spitze der Europäischen Zentralbank ausgesprochen. Lagarde soll am 1. November den bisherigen Amtsinhaber, den Italiener Mario Draghi, ablösen. Zum Einstieg wartet keine Entspannung auf die Französin. Kurz vor Ende seiner Amtszeit zog Draghi noch einmal alle Register und beschloss ein Maßnahmenpaket gegen Konjunkturschwäche mit höheren Strafzinsen für Banken, frischen Milliarden für Anleihenkäufe und einem vorerst zementierten Zinstief.

Christine Lagarde

Abstimmung in Straßburg

EU-Parlament stimmt für Lagarde als künftige EZB-Chefin

Mario Draghi

Analyse

Draghis letztes Feuerwerk: Alles für die Konjunktur

EZB

Fragen und Antworten

Strafzinsen und Anleihenkäufe: EZB legt kräftig nach

Mario Draghi

Europäische Zentralbank

Weiteres Anti-Krisen-Paket der EZB erwartet

Mario Draghi

Europäische Zentralbank

EZB vor weiterer Verschärfung ihres geldpolitischen Kurses

Christine Lagarde

Anhörung im EU-Parlament

Lagardes EZB-Schwerpunkte: Niedrigzinsen, Klima, Digitales

Christine Lagarde im EU-Parlament in Brüssel

Designierte EZB-Präsidentin Lagarde stellt sich Fragen der EU-Parlamentarier

Deutsche Bank

Geldpolitik greift nicht

Deutsche-Bank-Chef sieht Notenbanken in der Sackgasse

EZB-Hauptquartier und Frankfurter Skyline

EZB entscheidet über weitere Leitzinsabsenkung

Die ehemalige IWF-Chefin Christine Lagarde

Horst von Buttlar: Der Capitalist

Christine Lagarde und Ursula von der Leyen - zwei starke Frauen für Europa

US-Präsident Trump ist verärgert über die EZB

Trump wirft EZB "unfaire" Praktiken vor

Blackrock Investment-Unternehmen

US-Investmentkonzern

Mächtig, verschwiegen, einflussreich: Blackrock - der Finanzriese, den kaum einer kennt

Von Katharina Grimm
Starker Euro? EZB-Präsident Mario Draghi interveniert bislang nicht

Starke Währung

Der Euro wird immer stärker - warum unternimmt die EZB nichts?

500 Euro Schein
Fragen und Antworten

EZB-Entscheidung

Abschaffung des 500-Euro-Scheins: Was passiert mit den alten Banknoten?

Die EZB-Zentrale in Frankfurt am Main

Rente, Girokonto, Sparbuch,

Warum Niedrigzinsen so gefährlich für Verbraucher sind

Christian Kircher über die Gründer für den aktuellen Kurssturz.

Capital-Kolumne

Vergessen Sie Öl, China und Nullzinsen: über die wahren Gründe der Krise

Mario Draghi spricht vor dem Europaparlament in Straßburg.

Ölpreis und Markt-Turbulenzen

EZB-Chef Mario Draghi warnt Euro-Zone vor Risiken

Flutet die EZB die Märkte mit einer neuen Geldschwemme?

Europas Zentralbank

Flutet EZB-Chef Mario Draghi die Märkte erneut mit einer Geldschwemme?

Mario Draghi und die EZB stehen vor wichtigen Entscheidungen für Griechenland

EZB vor wichtigen Entscheidungen

Herr über das Wohl der Griechen: Mario Draghi

Merkel Lagarde Tsipras und Juncker beraten über Griechenland

EU-Schuldenstreit

Wer ist wer im Griechenland-Poker - und wer will was?

Von Niels Kruse
Griechenland muss zum kommenden Freitag einen Kredit von 300 Millionen Euro an den IWF zurückzahlen

Griechenland

Geldgeber machen Athen "allerletztes Angebot"

In den ersten drei Monaten dieses Jahres kletterten die Exporte deutscher Unternehmen um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal - gleichzeitig erhöhten sich die Importe um 1,5 Prozent

Konjunktur

Deutsche Wirtschaft bleibt hinter Erwartungen zurück

Die Finanzlage Griechenlands wird immer düsterer - schon in zwei Wochen könnte das Land endgültig pleite sein

Griechenland geht das Geld aus

Nur noch wenige Tage bis zum großen Knall?