HOME

Stern Logo Der TV-Tipp des Tages

TV-Tipps des Tages für den 23.2.: "Tatort": Brutal, politisch unkorrekt und sehenswert

Im neuen Bremen-"Tatort" geht es um die kriminellen Machenschaften einer deutsch-arabischen Großfamilie, die sich weder von der Polizei noch durch die Justiz stoppen lässt. Unser TV-Tipp des Tages.

"Tatort: Brüder" 20.15 Uhr, ARD
KRIMI Die Handlung der neuen Bremer "Tatort"-Folge "Brüder" begibt sich auf ein ebenso spannendes wie riskantes Terrain: Es geht um die kriminellen Machenschaften einer deutsch-arabischen Großfamilie, die sich weder von der Polizei noch durch die Justiz stoppen lässt. Aber auch die Staatsmacht kommt in der neuen Folge der Bremer Krimireihe schlecht weg: Polizisten vermasseln den Schutz wichtiger Zeugen, auf der Dienststelle wird gemobbt, ein Richter lässt sich von Schlägern einschüchtern.

In diesem Milieu muss das Ermittlerduo Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) herausfinden, warum der Polizeieinsatz so fatal schief ging, bei dem eine junge Beamtin von Mitgliedern des kriminellen Clans ins Koma geprügelt wurde. Was genau geschehen ist, weiß ein junger Polizist, der bei dem Einsatz dabei war. Doch der Mann schweigt. Ist er eingeschüchtert - oder vielleicht selbst in die dunklen Geschäfte des Nidal-Clans verstrickt? Dieser "Tatort" ist brutal, politisch unkorrekt - und sehr sehenswert.

Ein TV-Tipp von Annette Berger, Redakteurin bei stern.de


Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:

"Verblendung"
20.15 Uhr, ProSieben
THRILLER Die Story dürfte bekannt sein: Im Auftrag eines vermögenden Schweden forscht Reporter Blomkvist (Daniel Craig) nach dessen Nichte, die vor 40 Jahren verschwand. Bei den Recherchen wird er von Lisbeth Salander (Rooney Mara) unterstützt. Die vom Leben gebeutelte Computerexpertin weiß, was man Frauen antun kann, und hat mit Rache kein Problem. - Die US-Version des 1. Teils der "Millennium"- Trilogie ist ein Reißer, wie man ihn von Regisseur David Fincher ("Sieben") erwarten durfte: top durchgestylt statt ehrlich schmutzig, aber auch nicht zu sehr auf Mainstream zugeschnitten. Ort des Schreckens auch hier: das Schweden dunkler, kalter Nächte. (bis 23.25)

"Der Uhrmacher von St. Paul"
20.15 Uhr, Arte

KRIMIDRAMA Der eigene Sohn ein Mörder? Für Uhrmacher Michel (Philippe Noiret) fällt die Welt in Scherben. Bis er sich in die Ermittlungen einschaltet und beginnt, seinen Sohn zu verstehen... Bertrand Taverniers Klassiker von 1974 folgt ein Simenon- Por trät in Erstausstrahlung. (bis 21.55)

Themen in diesem Artikel