HOME

ZDF-Kulturmagazin "Aspekte": Neuanfang mit Katty Salié und Tobi Schlegl

Mit neu besetzten Moderatorenstellen und einem neuen Studio- und Sendedesign will das ZDF seine Sendung "Aspekte" ganz neu ausrichten. Zwangsjugendlich solle es aber nicht werden. Am 13. Januar startet Katty Salié mit ihrer ersten Folge.

Das ZDF-Kulturmagazin "Aspekte" bekommt mit Katty Salié im nächsten Jahr eine neue Moderatorin - und soll auch inhaltlich erneuert werden. Die Fernsehjournalistin Salié starte am Freitag, den 13. Januar, teilte das ZDF am Donnerstag in Mainz mit. Ihr Vertreter soll der frühere Viva-Moderator Tobias Schlegl werden, der bis vor kurzem das NDR-Satiremagazin "Extra 3" präsentierte. Ab März sei eine optische und inhaltliche Neuausrichtung geplant - mit neuem Studio- und Sendedesign und stärker filmisch geprägten Beiträgen. Luzia Braun, die 18 Jahre lang Moderatorin der Sendung war, soll dem Magazin als Vize-Redaktionsleiterin erhalten bleiben.

Redaktionsleiter Christhard Läpple bezeichnete die Pläne für "Aspekte" so: optisch, personell und inhaltlich verjüngt, ohne "zwangsjugendlich" zu sein, aber spielerischer und weniger verbissen. Die Niedersächsin Salié moderierte seit 2003 verschiedene TV-Magazine von RTL, WDR, NDR und Deutsche Welle-TV. In diesem Herbst verpflichtete das ZDF vier Gastmoderatoren für "Aspekte" - darunter Wladimir Kaminer und Anke Engelke. Seit 1965 ist "Aspekte" auf Sendung.

kgi/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel