HOME

"Sex And The City"-Kinofilm: Kim Cattrall bestätigt Gerüchte

In der Serie ist Samatha PR-Expertin. Und die Bombe, die die Schauspielerin Kim Cattrall jetzt platzen ließ, ist entweder ein PR-Gag oder das größte Comeback aller Zeiten. Angeblich soll "Sex And The City" nun doch ins Kino kommen.

Fans von "Sex And The City" können wieder hoffen: Schauspielerin Kim Cattrall soll nach Informationen des Online-Dienstes "imdb.com" Gerüchte bestätigt haben, wonach die Serie nun doch mit einem Kinofilm fortgesetzt werden soll. Die Vertragsverhandlungen mit allen vier Hauptdarstellerinnen seien jetzt eröffnet worden. Nähere Einzelheiten sind bisher allerdings noch nicht bekannt.

Cattrall, die als Samantha mit ihren Sex-Eskapaden eine der beliebtesten Figuren der Erfolgsserie war, wurde bisher dafür verantwortlich gemacht, dass eine Fortsetzung der Serie im Kino gescheitert war. Angeblich verlangte die Schauspielerin zu viel Geld. Insider munkelten, Cattrall wollte genauso viel Geld wie Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker verdienen.

Die 50-Jährige Cattrall will von den Plänen für einen Film allerdings erst nach ihrer Rückkehr aus London erfahren haben, wo sie zwischenzeitlich lebte und Theater gespielt hatte. "Ich war überrascht über die große Aufregung, nachdem ich nach Hause gekommen war", sagte sie dem US-Magazin "Star". Aber sie sei froh, dass das Publikum sie nicht vergessen habe.

Mai
Themen in diesem Artikel