VG-Wort Pixel

"Sexiest Woman Alive" Keine ist so sexy wie Rihanna


Die vielen halbnackten Auftritte samt sexueller Anspielungen auf der Bühne haben sich also gelohnt: Rihanna wurde offiziell zur "Sexiest Woman Alive 2011" gekührt.

Sie hat wirklich alles gegeben, und nun erntet Rihanna, was sie gesät hat: Das Männermagazin "Esquire" hat die Sängerin zur "Sexiest Woman Alive" erkoren. Deshalb hat sich Rihanna also dauernd die Kleidung vom Leib gerissen, S/M zu ihrem Hobby erklärt und sich häufiger in den Schritt gefasst als Michael Jackson und Eminem zusammen.

Rihanna löst Minka Kelly, 31, ab, die 2010 zur "Sexiest Woman Alive" gekürt wurde. Rihanna fühle sich geehrt, finde sich aber vor allem nach ihren Shows nicht besonders aufregend. "Am Ende eines Konzertes fühle ich mich nicht sexy. Ehrlich, ich denke nicht mal darüber nach", sagte sie.

Gefolgt wird Rihanna von den Schauspielerinnen Rosie Huntington-Whiteley ("Transformers"), Emma Stone ("Crazy, Stupid, Love") und Sängerin Beyoncé.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker