HOME

"Star Wars"-Star: Harrison Ford würde gern in TV-Serie mitspielen

Vielleicht ist Harrison Ford auch bald einmal in einer Fernsehserie zu sehen? Interesse jedenfalls hätte der 71-Jährige. Ford verriert dem stern: Er führe "durchaus" Gespräche darüber.

Hollywoodstar Harrison Ford, 71, ist von der Qualität amerikanischer TV-Serien fasziniert. In einem Interview mit dem stern sagte er, dass ein Schauspieler im Fernsehen "mehr Zeit und Tiefe in den Charakter investieren kann". Ford weiter: "Du kannst dich über mehrere Folgen besser in den Geist hineinversetzen. Aus dem Banalen wird dann großes Drama." Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, eines Tages selbst in einer Fernsehserie aufzutreten, sagte er dem stern: "Warum nicht?" Er führe durchaus Gespräche.

Ford, der durch die "Star Wars"-Saga und die "Indiana Jones"-Filme weltberühmt wurde und von nächster Woche an in dem Science-Fiction-Film "Ender's Game" zu sehen ist, äußerte sich kritisch über den Zustand seiner US-Heimat: "Ich bin entgeistert über das Verhalten des politischen Systems. Ich bin entgeistert über die Zersplitterung unserer Gesellschaft." Die Menschen würden sich heute so informieren, "wie es ihrem vorgefertigten politischen Standpunkt entspricht", den Amerikanern sei das Verbindende verloren gegangen. Ford im stern: "Das Versagen der Politik, die wichtige Mittelschicht zu stützen, hat zur Spaltung unserer Kultur geführt - und unserer Parlamentarier."

Kuno Kruse / print
Themen in diesem Artikel