HOME

"Wie im Auge eines Tornados": Heidi Klum spricht zum ersten Mal über ihre Trennung

Die Emotionen seien wie ein "Tornado" gewesen: Erstmals hat sich Heidi Klum zur Trennung von Seal geäußert. Und gibt zu, dass die Ehe nicht so perfekt war, wie es nach außen schien.

Nach wochenlangem Schweigen hat sich Heidi Klum jetzt zu ihrer Trennung von Seal geäußert. "Ich fühle mich, als wäre ich im Auge eines Tornados", sagte das deutsche Topmodel der US-Ausgabe der Zeitschrift "Elle". "Die Emotionen im Körper sind wie ein Tornado. Und die Welt da draußen, die alle diese verrückten Dinge tut - ob du das willst oder nicht - ist ein weiterer Tornado", klärte die 38-Jährige über ihre Gefühlswelt auf.

Während Seal bereits kurz nach der Trennung im Janaur über die Eheprobleme gesprochen hatte, ist es für Klum das erste Mal, dass sie sich öffentlich zu diesem Thema äußert. Bislang waren Fragen zur Trennung tabu. Kommentarlos hatte sie ihren Noch-Ehemann aus ihrer bereits abgedrehten ersten Folge von "Germany's next Topmodel" schneiden lassen. Jetzt liefert Klum immerhin eine Erklärung für ihr langes Schweigen.

Rüffel für Seal

"Ich möchte nicht positiv oder negativ über die Höhen und Tiefen sprechen, die wir hatten", sagte sie. "Jedes Paar durchlebt schwere Zeiten. Wir stehen leider in der Öffentlichkeit, also sind die Höhen sichtbar", gestand sie und gab damit zu, dass die Ehe mit Seal nicht immer so perfekt war, wie sie nach außen schien. Trotzdem will sie die schlechten Seiten weiterhin für sich behalten. "Ich glaube nicht, dass es sein muss - vor allem wegen unserer Kinder -, dass die Tiefen in Magazinen gedruckt und besprochen werden."

Einen Seitenhieb auf Seal kann sie sich im Interview mit "Elle" nicht verkneifen: "... er ist ein erwachsener Mann. Ich kann ihm nicht sagen, was er tun soll", rügte sie indirekt Seals Verhalten, der in Talkshows offen über seine Ehe gesprochen hatte.

Zum Wohl ihrer Kinder will sie einen Rosenkrieg mit allen Mitteln verhindern. Sie wolle Henry, Johan, Lou und Leni wie eine Löwin abschirmen. "Ich habe das Gefühl, dass schon so viel über uns gesagt wurde, über mich, über ihn. Ich werde das nicht kommentieren. Schließlich bin ich Mutter und möchte meine Kinder schützen", sagte sie.

Die 38-jährige Klum und ihr Mann hatten im Januar erklärt, dass sie sich auseinander gelebt hätten. Eine Schlammschlacht wollten beide verhindern, nun stehe das Wohl ihrer vier Kinder im Vordergrund. Die mit "Germany's Next Topmodel" in Deutschland erfolgreiche Klum und Seal hatten im Mai 2005 geheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder: Den sechsjährigen Henry, den fünfjährigen Johan und die zweijährige Lou. Dazu kommt die von Seal adoptierte siebenjährige Leni aus Klums Beziehung mit Flavio Briatore.

mai/AFP / AFP
Themen in diesem Artikel