VG-Wort Pixel

YouTube-Interview Adele gesteht: "Ich würde mir Menschen interessant trinken, wenn sie langweilig sind"

Adele erobert mit ihrem Album "30" die Charts und bald auch Las Vegas.
Adele trinkt gerne mal ein Glas Wein und widmete dem Getränk sogar einen Song auf ihrem Album "30"
© Simon Emmett
Adele war zu Gast bei dem bekannten YouTube-Format "Nikki Tutorials". Hier plauderte die Sängerin, komplett ungeschminkt, über ihre Trinkgewohnheiten und ihre größten Make-up-Pannen.

Sängerin Adele besuchte das YouTube-Format der niederländischen Beauty-Expertin Nikki de Jager und beantwortete offen alle Fragen der 27-Jährigen. Dabei tranken die beiden Frauen einen Schluck Alkohol und kamen so auch auf das Thema Trinkgewohnheiten der Sängerin zu sprechen. Diese verriet, dass sie auf Partys gerne mal einen Drink nimmt, vor allem, wenn das Publikum eher dröge anmutet. "Ich würde mir Menschen interessant trinken, wenn diese langweilig sind", scherzte Adele.

Die Sängerin, die gerade ihr viertes Studioalbum "30" veröffentlicht hat, kam zu dem YouTube-Interview ohne Make-up und ließ sich während des Talks von der Expertin schminken. Der Clou an dem Video: Es wurde nur eine Gesichtshälfte von Adele geschminkt. So hatten die Zuschauer einen wunderbaren Vorher-Nachher-Vergleich der Musikerin. 

Adele hat auf ihrem aktuellen Album dem Alkohol sogar einen eigenen Song gewidmet "I Drink Wine" heißt er und handelt von Problemen mit dem eigenen Selbstwertgefühl, dem Einfluss der Umwelt und natürlich auch von der Liebe. 

Auch ohne Alkohol: Das war Adeles größte Make-up-Panne

Adele und Nikki de Jager unterhielten sich in dem Schminkvideo natürlich auch über ihre größten Beauty-Pannen. Die Britin gestand, dass sie generell nicht sehr begabt sei sich zu schminken, und ihr größter Patzer wohl zu Schulzeiten war. Hier ließ sie sich von "Gothic Mädels" inspirieren und trug Lipgloss als Lidschatten. Was dann passierte, war ein richtiger Make-up-Fauxpas, denn der auf den Wimpern benutzte Mascara klebte und schmierte nun am Augenlid. Außerdem verriet Adele noch ein weiteres Geheimnis. Im Gegensatz zu ihrem Album "25" spielte sie auf dem Album "30" weder Gitarre noch Schlagzeug selbst. Der einfache Grund: Sie wollte sich nicht von ihren langen Kunstnägeln trennen.

Quelle:  YouTube


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker