HOME

Angelina Jolie und Brad Pitt: Weiterer Nachwuchs nicht ausgeschlossen

Alle guten Dinge sind Sieben? Angeblich denken Brad Pitt und Angelina Jolie darüber nach, ihre Familie noch ein wenig zu vergrößern. Eine baldige Schwangerschaft sei demnach nicht auszuschließen.

Gerüchten zufolge wünschen sich Angelina Jolie und Brad Pitt für 2012 noch ein weiteres Kind. Die Schauspieler, die gemeinsam bereits drei leibliche und drei adoptierte Kinder großziehen, planen für das kommende Jahr angeblich, ihre Großfamilie noch zu erweitern.

"Sie macht die ganze Zeit Witze über Drillinge und sie ist wirklich niemand, der oft Witze reißt", verriet ein Vertrauter der Oscar-Gewinnerin dem "OK"-Magazin. "Sie und Brad haben ausführlich darüber gesprochen. Niemand hat einen Zweifel daran, dass sie noch ein weiteres Kind haben werden."

Die 36-Jährige hatte erst kürzlich durchblicken lassen, dass sie sich durchaus vorstellen könne, weitere Kinder zu bekommen. "Im Moment ist nichts geplant, aber wir wissen es nicht. Ich könnte auch noch mal schwanger werden", verkündete sie.

Dabei könnte eine weitere Schwangerschaft für Jolie auch einige Risiken mit sich bringen. "Sie hatte bereits zwei Risikoschwangerschaften", berichtete der Vertraute. "Beide Male ist ihr Blutdruck in die Höhe geschossen und sie hat Schwangerschaftsdiabetes bekommen."

kgi/Bang
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.