HOME

Angebot: "Ich denke ernsthaft darüber nach": Barbara Schöneberger bekommt Post vom "Playboy"

Sie wurde jahrelang vom "Playboy" umworben: Das verriet Barbara Schöneberger in einem Interview. Offenbar hat das Magazin die Hoffnung noch nicht aufgegeben – und startete einen neuen Versuch.

Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger bei der Verleihung des deutschen Radiopreises im vergangenen Jahr in Hamburg

DPA

Lasst Blumen sprechen. Beim "Playboy" verstehen sie diesen Satz offenbar wörtlich. Prominente Damen, die der Chefredakteur gerne für sein Heft ablichten möchte, werden mit bunten Sträußen und warmen Worten beschenkt. Im Fall von Barbara Schöneberger über mehrere Jahre hinweg. Ohne Erfolg – bislang zumindest.

"Ich wurde jahrelang vom 'Playboy'-Chefredakteur jedes Jahr mit einem Blumenstrauß umworben", verriet Schöneberger am vergangenen Samstag in einem Gespräch mit Bastian Pastewka auf ihrem eigenen Radiokanal "Barbaradio". Stets sei eine Karte dabei gewesen mit einer eindeutigen Frage: "Frau Schöneberger, wollen sie es sich in diesem Jahr vielleicht nicht doch überlegen?"

Barbara Schönebergers Waffeln? Da kommt Bastian Pastewka kaum zu Wort. Am Samstag um 11:00 und Sonntag um 16:00 anhören. @barbaradio Werbung

Gepostet von Barbara Schöneberger am Freitag, 18. Januar 2019

Schöneberger erhält neuen Blumenstrauß

Der "Playboy" wollte, dass die Moderatorin sich für das Magazin auszieht. Doch seit einigen Jahren hätten die Überredungsversuche aufgehört. "Jetzt muss ich leider sagen, dass sehr lange schon keine Blumensträuße mehr kommen", sagte die 44-Jährige enttäuscht. Doch der "Playboy" scheint immer noch Interesse zu haben.

Am Mittwochmorgen erhielt Barbara Schöneberger einen neuen Blumenstrauß. "Es kamen Blumen an", schrieb die gebürtige Münchnerin und veröffentlichte auf ihrem Facebook-Profil ein Foto davon. Dazu schrieb sie: "Die dazugehörige Karte steckte in einem Umschlag, der in einem Umschlag steckte, der in einem noch größeren Umschlag steckte. Man musste sie also entblättern. Macht Sinn, ist da ja Programm."

Es kamen Blumen an! Die dazugehörige Karte steckte in einem Umschlag, der in einem Umschlag steckte, der in einem noch...

Gepostet von Barbara Schöneberger am Dienstag, 22. Januar 2019

Fans von "Playboy"-Angebot begeistert

Das neuerliche Blumengeschenk scheint Wirkung zu zeigen. "Ich denke ernsthaft darüber nach!", schrieb Schöneberger und versetzte ihre Fans damit in Verzückung. Viele sprechen ihr Mut zu und sind begeistert von der Idee. Die Kommentare reichen von "Endlich mal eine richtige Frau im Magazin" bis "Wenn nicht du, wer dann?".

Vermutlich wird der "Playboy" auch in den kommenden Jahren Blumensträuße schicken müssen. Wetten, dass Barbara eisern bleibt?


mai