HOME

Beckham-Nachwuchs: Kein Hundename für Victorias Tochter

Fashion-Star Victoria Beckham hat schlaflose Nächte, weil sie sich nicht entscheiden kann, wie sie ihr ungeborene Tochter nennen soll. Ihre Lieblingsnamen hat sie bereits an die Hunde vergeben und David weigert sich, das Mädchen wie eine Bulldogge zu nennen.

Wie soll sie bloß heißen: Victoria, 36, und David Beckham, 35, haben angeblich Probleme, sich auf einen Namen für ihr ungeborenes Baby zu einigen. Im Januar verkündete das Ex-'Spice Girl', dass das Paar ein weiteres Kind erwarte. Anfang des Monats verrieten die werdenden Eltern dann, dass es ein Mädchen werde. Die Beckhams haben bereits drei gemeinsame Söhne - den elfjährigen Brooklyn, den acht Jahre alten Romeo und den fünfjährigen Cruz - und die frühere Sängerin hatte nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie sich eine Tochter wünsche.

Jetzt wurde jedoch berichtet, dass die Modedesignerin nachts nicht schlafen könne, weil sie sich wegen der Namensfindung den Kopf zerbricht. Berichten zufolge hatte sie nicht mehr gedacht, dass sie noch eine Tochter haben werde und daher ihre weiblichen Lieblingsnamen - Coco und Twiggy - an ihre Hunde vergeben. "Jahrelang plante Victoria ihr erstes Mädchen Coco zu nennen, nach der ikonischen französischen Fashion-Designerin Coco Chanel. Sie haben Stunden mit Babybüchern verbracht, aber nichts übertrumpft Coco", plauderte ein Insider in der britischen Zeitung "The Daily Mirror" aus. "David machte deutlich, dass er seine Tochter nicht nach einer dickbäuchigen Bulldogge benennen wird. Victoria sorgt sich wie verrückt und hat schlaflose Nächte, sich eine Lösung auszudenken."

Es wurde berichtet, dass das Promi-Paar nun in Betracht zöge, ihr Nesthäkchen Luna zu nennen - was auf Spanisch Mond bedeutet. Ihre Entscheidung, ihren jüngsten Sohn Cruz zu nennen, hatte auch einen spanischen Einfluss, nachdem die beiden Zeit in dem Land verbrachten, während der Fußballer für 'Real Madrid' kickte. Victoria Beckham soll ihr Kind im Sommer auf die Welt bringen.

Bal/Covermedia
Themen in diesem Artikel