VG-Wort Pixel

Witziges Video-Interview Wenn Benedict Cumberbatch Taylor Swift singt


Benedict Cumberbatch ist nicht nur talentiert, sondern immer für einen Spaß zu haben. Während eines Interviews immitierte er jetzt spontan die Stimmen prominenter Kollegen - elf Stars in 60 Sekunden.

Alle, die sich je gefragt haben, warum Benedict Cumberbatch Schauspieler geworden ist, hier ist die Antwort: Der Brite ist brilliant im Immitieren von Stimmen. Das beweist ein Video-Interview mit dem Sender MTV. Eigentlich wollte der 38-Jährige seinen neuen Film "The Imitation Game" vorstellen, der am 28. November in die amerikanischen Kinos kommt. Stattdessen überredete ihn Journalist Josh Horowitz zu einem witzigen Spiel: Innerhalb einer Minute sollte Cumberbatch die Stimmen und Mimik prominenter Kollegen nachahmen. Angefangen bei John Malkovich über Matthew McConaughey bis hin zu Taylor Swift. Cumberbatch löste die Aufgabe mit Bravour. Aber sehen Sie selbst!

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker