VG-Wort Pixel

Dortmund-Torwart BVB-Stars machen sich über Roman Bürki lustig - wegen dieses Fotos

Roman Bürki
Roman Bürki im Bademantel
© Instagram/Roman Bürki
Marco Reus reagiert mit unzähligen Lach-Smileys und Marius Wolf fragt: "Ähm, wirklich?" Ein Foto von Roman Bürki löst bei seinen BVB-Kollegen bissige Kommentare aus.

641.000 Menschen folgen Roman Bürki auf Instagram. Der BVB-Torwart ist damit zwar nicht so erfolgreich wie Kollege Marco Reus (7,2 Millionen Follower) oder Pierre-Emerick Aubameyang (7,9 Millionen), doch mit den Fotos – auch aus seinem Privatleben – macht er seine Fans glücklich. Doch sein jüngstes Bild, mit dem er allen Followern ein frohes neues Jahr wünscht, wird er unfreiwillig zum Gespött seiner Kollegen. Grund: Bürki zeigt sich halbnackt.

Der 28-Jährige lehnt sich lässig in einem Stuhl zurück, trägt dabei nur einen weißen Bademantel. Bürkis nackte Brust ist zu sehen, auch seine Beine. Ob er noch eine Unterhose trägt, ist nicht zu erkennen. Der Torwart schaut lasziv zur Seite. Dazu schreibt der Schweizer auf Englisch: "Ich wünsche Euch einen guten Start in 2019. Passt auf Euch und Eure Liebsten auf. Hoffentlich bringt Euch 2019 alles, was Ihr Euch erträumt."

Marco Reus reagiert mit Lach-Smileys

Doch bei Marco Reus und anderen BVB-Kollegen und Ex-Kollegen sorgt das Bild für Hohn und Spott. Während Reus unzählige Smileys in der Kommentarspalte postet fragt Marius Wolf erstaunt: "Ähm, wirklich?". Auch Pierre-Emerick Aubameyang fragt verwundert: "Das nächste Mal nackt oder wie?" Raphael Guerreiro schreibt: „Was trägst du da?“ Und Axel Witsel bekommt sich mit Lachsmileys kaum ein.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Bürki hat sein Instagram-Profil so eingestellt, dass nur User kommentieren können, denen er auch folgt. Die Kommentare sind für alle Nutzer sichtbar. Deshalb fallen die bissigen Bemerkungen seiner Spieler-Kollegen sofort auf.

Roman Bürki bleibt gelassen

Der Torwart reagierte auf die Frotzeleien von Marco Reus und anderen Mannschaftskollegen gelassen. An Guerreiro gerichtet schrieb er: "Happy new year, Fischkopf." Und Bürki kann sich trösten: Immerhin hat seine Neujahrsbotschaft fast 50.000 Likes bekommen. Seinen Followern gefällt das Bademantelfoto.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker