HOME

Monaco - BVB: "Der VfB gewinnt 1:0": Carmen Geiss scheitert an der Champions League

Der Tross der BVB-Fans zog unmittelbar vor ihrem Fenster vorbei. Klar, dass Carmen Geiss ihre Fans über die Champions-League-Partie zwischen AS Monaco und Borussia Dortmund informierte. Dabei machte sie gleich mehrere Fehler.

Robert und Carmen Geiss

Carmen und Robert Geiss leben seit vielen Jahren in Monaco - in Sichtweite des Stade Louis II, dem Stadion des AS Monaco.

DPA

Bislang ist Deutschlands bekanntestes Auswanderer-Paar, die Geissens, nicht durch übermäßige Fußball-Begeisterung aufgefallen. Am Dienstag war dies jedoch anders. Im letzten Vorrundenspiel der Champions League trat Borussia Dortmund beim AS Monaco an, und der Tross der Fans zog direkt vor dem Fenster des Appartements von Carmen und Robert Geiss vorbei.

Carmen tat, was Millionen andere Menschen in der Situation auch getan hätten: Sie zückte ihr Handy und hielt den beeindruckenden Fanmarsch durch die Straßen des Fürstentums mitsamt ihrer Gesänge fest. "Jetzt ist richtig was los in Monaco, der AS Monaco spielt gegen Dortmund in Monaco und die Dortmunder sind gut drauf",  schrieb Geiss unter ihr Posting vom frühen Dienstagabend und versprach: "Ich halte euch auf dem Laufenden!"

Das tat sie dann tatsächlich. Das Spiel verfolgte sie allerdings nicht im Stadion, sondern vor dem heimischen Fernseher. Kurz vor dem Halbzeitpfiff filmte sie den Bildschirm ab und versorgte ihre Fans mit einer Information, die sie exklusiv hatte: "So, Halbzeitpause. Der VfB hat in Monaco bisher 1:0." Viele ihrer Follower reagierten belustigt auf diesen Fauxpas. Immerhin: In dem kurzen Text zum Video konnte Carmen Geiss die Vereine korrekt zuordnen: "0:1 für den BVB. Bravo in die Halbzeit", schrieb sie.

Robert und Carmen Geiss haben den Endstand nicht mitbekommen

Doch es sollte an diesem Abend nicht der einzige Patzer bleiben. Nach dem Ende des Spiels zogen die glücklichen BVB-Anhänger erneut singend an der Wohnung der Geissens vorbei. Wieder filmte Carmen den Fanzug, und auch Robert mischte mit: "Das Spiel ist vorbei. Dortmund hat gewonnen, 1:0", rief Robert.  Und Carmen krähte: "Herzlichen Glückwunsch zum 1:0-Sieg gegen Monaco."

Zwar konnten die Geissens diesmal den Verein korrekt benennen, das Ergebnis war jedoch falsch: Borussia Dortmund gewann mit 2:0 in Monaco - was offenbar weder Carmen noch ihr Rooobäärt mitbekommen hatten.

Und so war das Schlusswort von Robert Geiss vielleicht der beste Beitrag des Abends: "Wir gehen jetzt ins Bett. Ciao Ciao."

che