HOME
Voll unter Strom: Thomas Mülle,  Leon Goretzka und die Bayern marschieren wieder Richtung Tabellenspitze

Bundesliga im stern-Check

BVB, Leipzig, Gladbach? Unsinn, die wahre Macht heißt FC Bayern

Die Spitze ist nach der Niederlage von Tabellenführer RB Leipzig enger zusammen gerückt. Ja, und es kann sein, dass der Titelkampf in dieser Saison spannender wird als zuletzt, aber am Ausgang wird das nichts ändern.

Von Tim Schulze
Erling Haaland

Vorschau

Das bringt die Fußball-Woche

Der Torschütze zum 1:0 für Leverkusen, Kai Havertz (2.v.r.), knuddelt Flankengeber Karim Bellarabi

Sport kompakt

Düsseldorf verliert gegen Leverkusen, Werder Bremen kassiert Heimpleite gegen Hoffenheim

Rückstand verkürzt

Bundesliga

Bayern-Sieg und Leipzig-Patzer: Spannung an der Ligaspitze

1. FC Union Berlin - FC Augsburg

Bundesliga

Union beendet Pleitenserie und zieht an Augsburg vorbei

Haaland trifft gegen Köln

Doppelpack nach Hattrick

Ho Ho Haaland! BVB-Neuzugang schreibt mit fünf Toren in 56 Minuten Liga-Geschichte

Torjäger

Bundesliga-Freitagsspiel

«Super Einstand»: BVB-Neuzugang Haaland schreibt Geschichte

BVB siegt 5:1 gegen den 1. FC Köln

Borussia Dortmund - 1. FC Köln

Bundesliga

BVB feiert Kantersieg - Super-Joker Haaland trifft weiter

Erling Haalang erzielte gegen Köln in seinem zweiten Spiel für den BVB die Tore Nummer 4 und 5

Fußball-Bundesliga

BVB serviert Köln ab - und der Haaland-Wahnsinn geht weiter

Erling Haaland

Bundesliga am Freitag

Haaland nicht in BVB-Startelf - Alcácer zurück im Kader

Erling Haaland

19. Bundesliga-Spieltag

Darüber spricht die Liga: Der BVB und seine Jungstars

Erling Haaland

Sturm-Talent

BVB hofft auf nächste Haaland-Show

Supertalent

Berichte «Bild» und «Welt»

Bundesliga plant Herabsetzung der Altersgrenze

Die zukünftige Rolle von Paco Alcacer beim BVB ist unklar

BVB-Problemprofi

Wie Paco Alcacer vom Helden zum frustrierten Bankdrücker wurde

Von Tim Schulze

Matthäus lobt Haaland: «Welt-Karriere» möglich

Timo Werner und Robert Lewandowski

Philipp Köster: Kabinenpredigt

Vergesst Dortmund und Gladbach – den Titel spielen nur Leipzig und Bayern aus

Der neue Shootingstar des BVB Erling Haaland führte gegen Augsburg eine Tradition fort

Vier Stürmer, vier Dreierpacks

Aberwitzige Statistik: Haaland folgt mit seinem Dreierpack einer BVB-Tradition

FC Bayern gewinnt in Berlin

Rückrundenauftakt des FCB

Bayern in der «Kämpfer»-Rolle: Sieg bei Hertha als Signal

Erling Haaland

Das bringt die Fußball-Woche:

Bundesliga, Premier League, Transfers

Doppel-Torschütze Volland

Bundesliga

Gute erste Hälfte und Volland: Leverkusen siegt in Paderborn

Marcel Sabitzer dreht das Spiel für RB Leipzig gegen Union Berlin

1. Bundesliga

Leipzig behauptet die Tabellenspitze - BVB dreht dank Haaland verrücktes Spiel

Erling Haaland - BVB-Debüt mit Hattrick - Twitter-Reaktionen

Reaktionen auf Sensationsdebüt

"Dem BVB ist ein Haaland geboren": So feiern die Fans Dortmunds neuen Superstar

Haaland führt BVB zu Sieg - Werder gewinnt Kellerduell

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.