HOME

Daniela Katzenberger: Name von "Katzen"-Baby enthüllt

Daniela Katzenberger schwelgt im Mutterglück. Am Donnerstag brachte sie ein Mädchen zur Welt. Nun wurde bekannt, welch einen königlichen Namen das Baby trägt.

Daniela Katzenberger ist Mutter geworden

Daniela Katzenberger brachte am Donnerstag einer Tochter zur Welt

TV-Sternchen Daniela Katzenberger ist am vergangenen Donnerstag Mutter eines Mädchens geworden. Die 28-Jährige brachte das Kind in einer Wormser Klinik zur Welt - und die ganze Welt konnte daran teilhaben. Nur den Namen ihres Babys hielt die Blondine geheim. Nun wurde das Geheimnis gelüftet. Sophia Charlotte Cordalis heißt die Kleine. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. 2770 Gramm schwer und 47 Zentimeter groß war das Mädchen, als sie um 7.10 Uhr das Licht der Welt erblickte.

Die Geburt verlief unkompliziert. Das Paar hatte sich nach Katzenbergers Angaben für einen Kaiserschnitt entschieden, weil dieser für das Baby das kleinstmögliche Risiko bedeute. Es habe innerhalb ihrer Familie viele Komplikationen bei normalen Geburten gegeben, zudem habe sie Herzrhythmusstörungen und wolle nichts riskieren, hatte sie zuvor erklärt. Lucas Cordalis war laut Sprecherin dabei, als das Kind das Licht der Welt erblickte.

ivi / DPA
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.