HOME

Rapper verwirrt von Lieblingsserie: Snoop Dogg hält "Game of Thrones" für echt

US-Rapper Snoop Dogg outet sich als großer "Game of Thrones"-Fan. Nur scheint ihm nicht ganz klar zu sein, ob die Kultserie nun Show oder Geschichtsstunde ist.

Von Frank Siering, Los Angeles

Am liebsten würde Snoop Dog selbst in "Game of Thrones" mitspielen.

Am liebsten würde Snoop Dog selbst in "Game of Thrones" mitspielen.

Snoop Dogg hat schon seit Jahren keinen Hehl mehr daraus gemacht, dass er jeden Tag in seinem Leben Marijuana raucht. "Es ist vom Medizinmann verschrieben, beruhigt meine Nerven und ist eine der besten Inspirationen für mich als Künstler", so Snoop in einem Interview mit "Daily Beast".

Und anscheinend treibt es auch immer neue Blüten der Phantasie in den Kopf des Rappers, der sich jetzt als "großer 'Game of Thrones'- Fan" outete. "Die Show ist der Shit. Sieben Konigreiche kämpfen um eine Krone. Das ist absolut abgefuckt", so .

Auf die Frage, mit welchem Cast-Mitglied der Show der als Partykönig bekannte Snoop denn gerne mal privat feiern würde, sagte er: "Natürlich mit Tyrion Lannister. Der weiß doch ganz gut, wie man eine Party schmeißt." Auch, so Snoop weiter, "weil der gerne mit den Bad Bitches feiert". Ein Umstand, den auch der Rapper in seinem Privatleben nie zu kurz kommen läßt.

Show oder Realität?

Leicht verwirrt scheint der Musiker aber immer noch zu sein, wenn es darum geht, ob es sich bei "Game of Thrones" nur um eine Show oder um eine echte handelt.

Im Rahmen einer Pressetour für sein neues Album sagte Snoop in New York: "Ich schaue die Show wegen der Geschichts-Elemente. Worauf basierte unsere Welt, bevor wir im Hier und Jetzt gelandet sind?" Das seien die Fragen, die sich Snoop durch das Anschauen von "Game of Thrones" zu beantworten erhofft.

Bislang unbeantwortet blieb die Frage, ob Snoop Dogg demnach an fliegende Drachen glaubt. Oder hat er Thrones-Autor R.R. Martins Interpretation, seine Bücher seien "heftig von der historischen Fakten beeinflusst worden", einfach nur missverstanden?

Tatsache ist, Snoop würde gerne selbst in der Serie mitspielen. Eine Lieblingsfigur für sich selbst habe er nicht. "Ich will mich selbst spielen und den eisernen Thron erobern, alles klar?", so Snoop, der ganz offensichtlich kurz vor dem Interview seinen "Medizinmann" besucht und sich seine Ration Weed für den Tag einverleibt hatte.