HOME

Promi-Trennungen 2016: Tschüss, Brangelina! Adieu, Ehepaar Löw!

Das Jahr 2016 bot einige spektakuläre Trennungen in der Promi-Welt. Von Brangelina bis zu den Lombardis: Diese Traumpaare gibt es nicht mehr.

Angelina Jolie, Brad Pitt

Damit hatte niemand gerechnet: Das Eheaus von Angelina Jolie und Brad Pitt sorgte im September für einen Paukenschlag. Ausgerechnet Hollywoods Traumpaar beschloss 2016, getrennte Wege zu gehen. Jolie war es, die in Los Angeles die Scheidung einreichte - "zum Wohle der Familie", wie es vielsagend von ihrem Anwalt hieß. Später machten Gerüchte die Runde, Brad Pitt habe Probleme mit Alkohol und sei gegen seinen Sohn Maddox handgreiflich geworden. Sogar das FBI ermittelte. Jolie will ein gemeinsames Sorgerecht - aber das alleinige Aufenthaltsbestimmungrecht für die sechs gemeinsamen Kinder. Keine Kleinigkeit, wenn man bedenkt, dass das Glamour-Paar keinen festen Wohnsitz hatte, sondern stets um die Welt tingelte. Geeinigt haben sich die beiden noch nicht. Pitt und Jolie waren seit zwölf Jahren liiert und seit 2014 verheiratet. Eindeutig DIE Promi-Trennung des Jahres - aber nicht die einzige.

sst
Themen in diesem Artikel