VG-Wort Pixel

James Snyder "Harry Potter"-Star von Broadway gefeuert

"Harry Potter und das verwunschene Kind"-Star James Snyder wurde gefeuert.
"Harry Potter und das verwunschene Kind"-Star James Snyder wurde gefeuert.
© Imagecollect
Das Broadway-Stück "Harry Potter und das verwunschene Kind" hat Darsteller James Snyder gefeuert. Grund war die Beschwerde einer Kollegin.

James Snyder (40), Hauptdarsteller des Broadway-Stücks "Harry Potter und das verwunschene Kind", ist von der Produktion gefeuert worden. Diane Davis, die die Rolle von Harry Potters Ehefrau Ginny spielt, hatte am 19. November eine Beschwerde wegen "Fehlverhaltens" gegen ihren Kollegen eingereicht. Wie die Produzenten des Theaterstücks gegenüber "Entertainment Weekly" erklärten, sei umgehend eine unabhängige Untersuchung durch Dritte erfolgt. Snyder sei währenddessen suspendiert worden.

Beschwerde erfolgte nur drei Tage nach Broadway-Rückkehr

"Am Ende der Untersuchung haben sich die Produzenten darauf geeinigt, dass Herr Snyder nicht zur Produktion zurückkehren soll und haben seinen Vertrag beendet", heißt es in einem Statement. Diane Davis habe sich derzeit beurlauben lassen. "Um ihre Privatsphäre zu respektieren" werde man den Vorfall nicht weiter kommentieren.

Das Theaterstück, das seit 2018 Teil des Broadways ist, war erst am 16. November - drei Tage vor Davis' Beschwerde - auf die Bühne zurückgekehrt. Sowohl James Snyder als auch Diane Davis waren seit 2019 Teil der Besetzung.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker