HOME

Katy Perry: Verlierer des Tages

Katy Perry muss kräftig zahlen

Katy Perry bei den diesjährigen Grammy Awards

Katy Perry bei den diesjährigen Grammy Awards

Im Urheberrechtsstreit um ihren Song "Dark Horse" wird Katy Perry (34) kräftig zur Kasse gebeten. Die Sängerin, ihr Produzent Dr. Luke (45), sonstige Mitwirkende und Capitol Records sollen zusammen insgesamt 2,78 Millionen Dollar (umgerechnet rund 2,5 Millionen Euro) zahlen. Das hat eine Jury nun laut übereinstimmenden US-Medienberichten entschieden.

Perry und den anderen war vorgeworfen worden, sich bei dem Lied "Joyful Noise" des christlichen Rappers Flame (37) bedient zu haben. Bereits am vergangenen Montag hatte die Jury entschieden, dass in der Tat abgekupfert worden sei. Die Angeklagten hatten behauptet, dass keiner von ihnen vor der Klage jemals etwas von dem anderen Lied gehört habe.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel